Zakk Wylde rockt die Posthalle: Black Label Society gibt Zusatzkonzert

Wann? 07.07.2015 20:00 Uhr

Wo? Posthalle, Würzburg DE
Black Label Society mischt Heavy Metal mit Classic-Rock.
Würzburg: Posthalle |

Nach dem sensationellen Erfolg der ausverkauften Februar-Konzerte von Black Label Society kündigte der Ausnahmegitarrist Zakk Wylde einige wenige Zusatztermine an. Die deutschen Fans von Black Label Society kommen bereits am 7. Juli in der Würzburger Posthalle auf ihre Kosten. Vorgruppe sind The New Black aus Würzburg.

Die ungewöhnliche Mischung aus Heavy Metal und Classic-Rock kommt bei den Fans an: Das letzte Studioalbum „Catacombs Of The Black Vatican“ (Mascot) erreichte Platz 5 der amerikanischen Billboard-Charts, in Deutschland landete es auf Platz 29, die höchste Platzierung bisher.

Nachdem das Ausnahmetalent vom Black Sabbath-Sänger Ozzy Osbourne 1989 als Songwriter und Gitarrist in dessen Solo-Band geholt wurde, hat sich Wylde auf fünf Studioalben, drei Livemitschnitten, unzählige Tourneen und TV-Auftritten einen legendenhaften Ruf erarbeitet. Er schrieb Klassiker wie „Mama, I’m Coming Home”, „No More Tears” und die meisten Songs des mit Doppelplatin ausgezeichneten „Ozzmosis“ (1995). Noch während seiner Zeit bei Ozzy gründete er 1994 zuerst das Southern Power Rock-Trio Pride & Glory, dann Ende der Neunziger mit Black Label Society seine eigene Metal-Band, mit der seit über 15 Jahren durch die ganze Welt tourt.

Eintrittskarten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder telefonisch unter der Ticket-Hotline 01806- 570035 (0,20 EUR / Anruf, Mobilfunkpreise max. 0,60 EUR/Anruf) sowie unter www.eventim.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.