Wo finde ich günstigen Webspace?

Wer der Öffentlichkeit etwas mitteilen möchte, der setzt eine Website auf, die jeder Bürger mit Internetzugang aufrufen kann. Es gibt Blogs, Foren, Onlineshops, Unternehmens- Vereins- oder Privatwebsites, Bewerbungsseiten und vieles mehr. Auch wenn es sich um zehntausende Wörter, viele Stunden Video oder um hunderte Fotos handelt, es kann einfach ein Link weiter gegeben werden, um diese Infos Verfügbar zu machen. Deswegen gibt es millionen Websites und viele Personen unterhalten gleich mehrere. Aufgrund der Nachfrage kämpfen Webspace Anbieter um Kundschaft.



Gerade bei kleinen Paketen ist das eigentliche Angebot günstiger als der gesamte Verwaltungsaufwand. So gibt es Webspace (Erklärung Wikipedia) Pakete für unter 10 Euro im Jahr und für kleine Projekte genügt das sogar. Wer zudem eine Subdomain bucht, erhält diese häufig sogar kostenlos mit dazu. Es gibt zudem Angebote, die sich durch eingeblendete Werbung finanzieren. Für eine Bewerbungsseite würde das jedoch kaum gehen. Wer jedoch eine sehr professionelle Website aufbauen möchte, die viel Speicherplatz benötigt oder sehr viel Traffic aufweisen wird, der sollte mehr als nur 10 Euro anlegen.

So bieten auch günstige Webspace Angebote häufig einen unbegrenzten Traffic ohne Mehrkosten - Übersicht auf guenstigerwebspace.net/kann-webspace-kostenlos-verglichen-werden.php. Jedoch würde die Seite einfach langsam werden und somit würden die Leute sie weg klicken. Ein großer Onlineshop wie Saturn, Obi oder Quelle wird demnach eigene Technik anschaffen oder Webspace mit spezieller technischer Ausstattung buchen, die mit dem Trafficaufkommen fertig wird. Oder würde man selber eine Seite betrachten, die minutenlang für den Aufbau braucht?

Was ist beim Webspace Anbieter wichtig?


• Unbegrenzter Traffic
• Genügender Onlinespeicher
• Backups von der Website
• FTP Datenbänke
• PHP und mySQL sollten geboten werden
• Pakete müssen auch in der Vertragslaufzeit ausbaubar sein
• Hohes Trafficaufkommen muss flüssig umgesetzt werden können

Kann jeder mit Webspace eine Website aufsetzen?

Der Webspace Anbieter (Besterwebhoster.net) ist für einen Unternehmer der geringste Kostenfaktor für sein Onlineprojekt, da er für das Design und die Funktionalität der Website viel mehr Geld bezahlen muss, gerechnet werden hier vierstellige Summen und mehr. Wer sich bereits auskennt, der kann natürlich alles selber aufsetzen. Wer viel Zeit hat und sich gut in Programmiersprachen einarbeiten kann, der kann dieses auch. Ansonsten sollte jedoch wenigstens jemand mit Fachkenntnis in diesem Bereich aushelfen.

Jedoch kann sich ein begabter Computernutzer schnell einarbeiten, da auf den Webspace Systeme aufgeladen werden, die bereits ausgereift sind und nur noch angepasst werden müssen. Wordpress ist ein Beispiel, dass einfach auf den FTP Server geladen wird, um ein sogenanntes Templat zu erstellen, das dann mit sogenannten Widgets eingerichtet wird. Schon funktioniert der eigene Blog!

Autorenseite: Textagentur Hamburg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.