Die italienischen Marken mit dem Campingbus bereisen

Campingplätze Marken

„Die Marken“ gehört zu einer ehr ruhigeren Region Italiens. Sie liegen in Mittelitalien und erfreuen ihre Besucher mit einer fantastischen Naturlandschaft. Die Marken bieten vielzähle Freizeitmöglichkeiten und laden zu zahlreichen Sightseeing-Touren ein.

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Marken zählen zum Beispiel:

• Die vielen Grotten, wie die Grotte di Frasassi. Besucher sind hier täglich herzlich willkommen. Die Grotte di Frasassi gehört zu den schönsten Tropfsteinhöhlen der Welt
• Piazza del Popolo gilt als der schönste Platz Italiens
• Geschichtsträchtige und einzigartige Kirche Chiesa di Santa Maria della Rocca
• Die Küste Riviera del Conero als bekanntestes Merkmal der Marken durch die optische Verschmelzung des Meeres mit den Bergen
• Viele Schlösser
• Zahlreiche Naturschutzgebiete


Aber auch die Hauptstadt der Marken, Ancona, ist einen Ausflug wert. Ancona ist wichtig für den Handel in der Region, weshalb dem Hafen in Ancona eine besondere Bedeutung zu kommt. Die Marken hinterlassen jedem Besucher einen bleibenden Eindruck. Die Verschmelzung des Meeres mit dieser traumhaften Bergkulisse ist einfach gigantisch. Sie inspiriert Künstler und Designer und lässt Urlauber loslassen von Alltagsstress und Sorgen. Es lohnt sich, das Leben der „Marchigiani“ zu erkunden.

Die Marken – kinderfreundlich wie eh und jeh

Die italienische Gastfreundschaft ist bekannt, auch ihre absolute Liebe zu den Kindern, den Bambinis. Da sind Campingplätze gefragt, bei denen es andere nicht stört, dass Kinder sich nach Herzenslust austoben. Ganz im Gegenteil: Wo viele Kinder zusammenkommen, sind sie glücklich, weil sie neue Freunde zum Spielen finden. Das kommt natürlich auch den Eltern zu Gute. Zusammen mit so manch anderer Familie machen Radtouren oder andere Unternehmungen noch viel mehr Spaß.

Freizeitspaß pur für Campingurlauber in den Marken

Das Schöne an den Marken ist, dass sie so vielseitige Freizeitmöglichkeiten bieten. Strandurlaub ist ebenso möglich wie Tagestouren zu den vielen verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Sehr gut ausgestattete Strandanlagen bieten ein buntes Programm an Animation und laden zu organisierten Bootstouren ein. Camper unternehmen Radtouren entweder auf ihren mitgebrachten Fahrrädern und leihen sich vor Ort welche aus.

Wer Fuß müde ist und darüber hinaus auch noch reitbegeistert, der findet in den Marken auch zahlreiche Reiterhöfe, bei denen die wunderschöne Landschaft mit einem Pferd erkundet werden kann. Ganz gleich, ob im Sommer oder in den Wintermonaten, die Marken bieten das ganze Jahr über Erholungs-, Entspannungs- oder Freizeitmöglichkeiten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.