Der Superstar und sein Begleiter: Elvis – Das Musical im CCW

Wann? 26.03.2017 19:00 Uhr

Wo? Congress Centrum , Turmgasse 11, 97070 Würzburg DE
Elvis hat mit seiner Musik viele Herzen berührt.
Würzburg: Congress Centrum | Der King lebt: Elvis – Das Musical kommt nach Würzburg. Europas erfolgreichste Musical-Biographie feiert Elvis‘ musikalisches Leben vom Gospel über den Blues zum Rock’n’Roll, mit dem „besten Elvis seit Elvis“ und einem echten Zeitzeugen. Der Vorverkauf ist bereits gestartet.

Am 16. August 1977, vor bald 40 Jahren, verstarb in Memphis, Tennessee, mit Elvis Presley eine der größten Legenden der Musikgeschichte. Mit dem Gedenken an diesen Tag, der die (Musik-)Welt erschütterte, beginnt auch das erfolgreichste Musical über das musikalische Leben des „King“. Die Show zeigt in kleinen Szenen, original Filmsequenzen, aufwändigen Choreografien und mit fast zwei Stunden live interpretierter Musik die wichtigsten Stationen von Elvis‘ musikalischer Karriere.

„Elvis Presley, seit mehr als zwanzig Jahren Idol der Rock-Musik und der sogenannten Pop-Kultur, ist gestern Abend im Alter von 42 Jahren gestorben. Elvis erlag in Memphis, Tennessee, einem Herzversagen“, so berichtet die Tagesschau des ersten deutschen Fernsehens am 17. August 1977. Mit dieser und weiteren Meldungen aus aller Welt beginnt „ELVIS – Das Musical“. Die Bilder der weltweiten Trauer um den Tod des „King“ werden auf der Bühne musikalisch begleitet mit dem Gospel „Why me, Lord?“, vorgetragen von vier Männern: dem legendären „The Stamps Quartet“. Mit dabei: Ed Enoch, geboren 1942 in Tennesee, USA. Zwischen 1971 bis zu Elvis‘ Tod 1977 begleitete der Leiter des Gospel-Chors Elvis bei über 1.000 Auftritten. The Stamps waren das erste Gospel-Quartett, das weltweit über Satellit live übertragen wurde – beim „Aloha from Hawaii“ Konzert 1973. 1977 sangen sie auf Elvis‘ Beerdigung die Gospels „How great thou art“ und „Sweet Sweet Spirit“.

Die wahre Seele der Show
„Manchmal kommt es mir vor wie im Märchen“, schildert Ed Enoch, „ich muss mich dann kneifen, um zu begreifen, dass ich tatsächlich die Ehre hatte, mit einem der größten Musiker der Welt zu singen. Elvis hat mit seiner Musik so viele Herzen berührt.“

„Ed Enoch ist mit seinem Stamps Quartet die wahre Seele der Show“, erklärt Elvis-Darsteller Grahame Patrick. „Sie liefern die Authentizität, die unser Musical so einzigartig macht.“ Und Ed schwärmt über Grahame: „Wir standen schon mit einigen großartigen Elvis-Darstellern auf der Bühne und wissen deren Talent zu schätzen. Aber mit Grahame Patrick haben wir ohne Zweifel die Ehre, mit dem Besten zu performen. Grahame ist ganz einfach derjenige, der dem King am nächsten kommt.“

Termin: Elvis – Das Musical am Sonntag, 26. März 2017 im Würzburger Congress Centrum, 19 Uhr.
Tickets sind an den bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 01806-570070 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen) sowie im Internet unter www.eventim.de erhältlich.
1 Kommentar
49
bertina39 gonzalo aus Würzburg Stadt | 14.02.2017 | 15:12   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.