Betonieren Sie doch die Küche: Ungewöhnlicher Werkstoff - aber praktisch und robust

Ein echter Blickfang: Beton wird als Werkstoff für die Küche immer beliebter - von der Arbeitsplatte bis zur kompletten Kochinsel. (Foto: Foto djd/BetonBild)
Wenn es darum geht, im Garten wenig Mühe zu haben, geben witzige Zeitgenossen oft den Rat: Lass doch den Rasen betonieren! Dabei ist Beton in der Küche viel sinnvoller eingesetzt...
Modern und kommunikativ: Die offene Wohnküche liegt im Trend. Zugleich steigen damit die Anforderungen an eine hochwertige und individuelle Einrichtung, die fließend in den Wohnbereich übergeht. Angesagt ist insbesondere ein Material, das viele kaum in der Küche vermuten würden: Beton ist für den Bau von Arbeitsplatten, Theken oder Kochinseln ein praktischer Werkstoff.
Robust und zugleich verspielt, lässt sich Beton vielfältig in der Küche einsetzen. Das Resultat sind beispielsweise Arbeitsflächen, die einiges mitmachen und zugleich der Küche eine individuelle Note geben - denn jedes Stück ist ein Unikat, das auf Maß gegossen wird. Noch attraktiver wird der Werkstoff durch verschiedene Möglichkeiten, die Oberfläche zu veredeln. Unter www.beton.org gibt es mehr Details. (djd/pt)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.