ADAC wertet Preise an Tankstellen aus: abends ist Sprit günstiger

Tanken ist zwischen 18 und 20 Uhr am günstigsten: Das ist das Resümee des ADAC, der seit einem Jahr die Preisdaten der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe veröffentlicht. Analysiert wurde die Preisentwicklung an rund 14.000 Tankstellen im ganzen Bundesgebiet.

Das Grundschema des täglichen Preisverlaufs sei immer gleich: ein sehr hohes Niveau in den Nachtstunden, ein stetiges Nachgeben im Tagesverlauf bis hin zu einem Tiefpunkt in den Abendstunden zwischen 18 und 20 Uhr. Während eines Tages schwanken die Preise bei Benzin um 8,4 Cent und bei Diesel um 8,7 Cent. Lediglich am Sonntag sei die Schwankungsbreite etwas geringer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.