offline

Adolf Käser

Adolf Käser
Startpunkt ist: Würzburg Stadt
registriert seit 27.11.2013
Beiträge: 149 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 1
1 Bild

Bürgerentscheid für "Grüner Platz am Theater"

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 07.04.2017

Das Aktionsbündnis „Grüner Platz am Theater“ kämpft mit seinem Bürgerbegehren zur Begrünung des Kardinal-Faulhaber-Platzes für die lokale Umsetzung von Klimaschutz in Würzburg. Am Donnerstag dieser Woche hat der Stadtrat grünes Licht für die Durchführung des Bürgerbegehrens gegeben: Die Zahl der Unterschriften überschritt mit etwa 6000 das erforderliche Quorum (5131 Unterschriften). Der Bürgerentscheid ist nach dem...

1 Bild

UKW: Herzthoraxchirurgie bekam Intensivüberwachungsstation

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 13.12.2016

Die Zahl der Operationen in der Klinik und Poliklinik für Thorax-, Herz- und Thorakale Gefäßchirurgie (HTC) am Universitätsklinikum Würzburg (UKW) hat sich in den vergangenen zehn Jahren weit mehr als verdoppelt. „Die hohe Ergebnisqualität der von Prof. Leyh und seinem Team durchgeführten Eingriffe ließen die Behandlungszahlen kontinuierlich steigen, so dass hier heute jährlich rund 1.300 Patienten am Herzen oder an den...

1 Bild

„Hilfe durch Spaß e.V.“: 20.000 € für leukämie- und tumorkranke Kinder

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 13.12.2016

Die Diagnose „Krebs“ kann jeden treffen und das Leben auf den Kopf stellen. Umso mehr, wenn die Betroffenen noch Kinder und Jugendliche sind, für die diese Erkrankung eigentlich ein Fremdwort sein sollte. Seit 19 Jahren hat es sich der Verein „Hilfe durch Spaß e.V.“ zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche mit Tumorerkrankungen an der Universitäts-Kinderklinik Würzburg, UKW, tatkräftig zu unterstützen. In diesem Jahr...

1 Bild

Brustkrebs-Forum: Was kann die Alternativmedizin leisten?

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 08.11.2016

Im Mittelpunkt des 3. Brustkrebs-Forums der Würzburger Universitätsfrauenklinik stehen dieses Jahr alternativmedizinische Therapien, die die schulmedizinischen Behandlungswege ergänzen können. Mit Prof. Josef Beuth aus Köln konnte als Gastredner ein bundesweit renommierter Experte für naturheilkundliche Verfahren in der Onkologie gewonnen werden, heißt es in einer Mitteilung der Pressestelle des Universitätsklinikums. Die...

1 Bild

„Unterfranken ist kein Helmholtz-freier Regierungsbezirk mehr"

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 25.10.2016

"Ein Meilenstein in der Entwicklung des Universitätsstandortes Würzburg" (Prof. Matthias Frosch, Dekan der medizinischen Fakultät), - "ein Forschungsfeld, das ein großes Innovationspotenzial für neue Diagnostika und Therapien von Infektionskrankheiten bietet" (Prof: Dirk Heinz, wissenschaftlicher Direktor des Helmholtz-Instituts, Braunschweig), - "Unterfranken ist fortan kein Helmholtz-freier Regierungsbezirk mehr" (Ilse...

1 Bild

„Handlungskonzept Wohnen“ erstellt: Mehr kommunale Daseinsvorsorge

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 18.04.2016

Die Stadt Würzburg will sich wohnungspolitische Ziele geben und mittels einer „gesamtstädtischen Strategie kurz-, mittel- und langfristig die Versorgung aller Bevölkerungsgruppen mit bedarfsgerechtem Wohnraum sicherstellen.“ Hintergrund: Der Würzburger Wohnungsmarkt ist in allen Segmenten bereits seit einigen Jahren angespannt. Gerade Haushalte mit einem geringen Einkommen und mit zielgruppenspezifischen Bedürfnissen haben...

1 Bild

Wachdienst für mehr Sicherheit - Wiederholt Ärger mit aggressiven Bettlern im Dom

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 23.03.2016

Im Kiliansdom und dem Neumünster sind ab sofort Mitarbeiter eines Sicherheitsdiensts aktiv. Anlass sei das massive und aggressive Auftreten von Bettlern, das seit einigen Wochen festzustellen sei. Die Mitarbeiter des Sicherheitsdiensts haben den Auftrag des Domkapitels, die Ordnung und Sicherheit im Dom zu gewährleisten. Die Bischofskirche soll als Ort des Gebets und der Stille nicht gestört werden. Menschen, die hier einen...

1 Bild

Die Osternacht ist Höhepunkt :Bischof Hofmann feiert im Kiliansdom

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 23.03.2016

Die Osternacht ist der Höhepunkt der Feier der drei österlichen Tage und des gesamten Kirchenjahrs. Bischof Hofmann feiert sie am Samstag, 26. März, 21.30 Uhr, im Kiliansdom. Den musikalischen Rahmen gestaltet der Konzertchor der Mädchenkantorei unter der Leitung von Domkantor Alexander Rüth mit Werken von Franz Liszt und Felix Mendelssohn Bartholdy. Nach der Feuerweihe und dem Entzünden der Osterkerze am Feuer ziehen...

1 Bild

KDFB-Diözesanverband: Geschlechtergerechtigkeit verwirklichen

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 17.03.2016

Würzburg Der bundesweite „Equal Pay Day“ (EPD) stellt am 19. März, die Kernfrage „Was ist meine Arbeit wert?“ in Verbindung mit der Forderung nach Aufwertung von Erziehungs- und Pflegetätigkeiten in den Mittelpunkt. Sinn des Tages sei es, auf die bestehende Lohnlücke zwischen dem durchschnittlichen Einkommen von Frauen und Männern aufmerksam zu machen, heißt es in einer Stellungnahme des Katholischen Deutschen Frauenbunds...

1 Bild

Bischof Hofmann feiert Kar- und Ostertage: Erstmals Frauen bei Fußwaschung

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 17.03.2016

Würzburg Für die Christen ist sie der Höhepunkt des Kirchenjahres: die Heilige Woche von Palmsonntag bis zum Osterfest. Bischof Dr. Friedhelm Hofmann lädt alle Gläubigen im Bistum Würzburg ein, diese Tage besonders intensiv zu begehen. Die Karwoche in der Bischofsstadt Würzburg beginnt mit der feierlichen Prozession am Palmsonntag, 20. März. Nach der Palmweihe ab 9.30 Uhr in der Marienkapelle zieht Bischof Hofmann mit den...

Zwei Studien geplant: Kann Psychologie Schlaganfallpatienten helfen?

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 10.03.2016

Kann ein spezielles Gehirntraining Schlaganfall-Patienten helfen, die sich nicht mehr richtig konzentrieren und nicht flüssig sprechen können? Das wollen Psychologen der Universität Würzburg unter Leitung von Prof. Andrea Kübler herausfinden. Sie suchen darum Teilnehmer für zwei Studien, bei denen mit Gehirn-Computer-Schnittstellen gearbeitet wird. Dabei erfassen Elektroden auf dem Kopf die Gehirnströme und leiten sie an...

1 Bild

Ausstellung im Rathaus: „Was für ein flüchtiges Gut auch Bauten sein können“ 1

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 10.03.2016

„Jede Zeit hat das Recht, ihre eigenen baulichen Spuren zu hinterlassen. Eine Stadt ist kein Museum, sondern ein lebendiger Organismus. Ebenso richtig ist es aber, dass sich Um- und Neubauten in die vorhandene Umgebung einzufügen haben und neben funktionalen und ökonomischen auch ästhetische Anforderungen erfüllen müssen.“ Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Dr. Adolf Bauer die Ausstellung der Geschichtswerkstatt im...

1 Bild

Auf der Suche nach intelligenten Therapien - VW-Stiftung unterstützt Würzburger Forscher

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 08.03.2016

Würzburg Es sind schier unvorstellbare Zahlen: Gut 100 Billiarden Mikroben besiedeln den menschlichen Körper; ihre Masse beträgt bis zu 1,5 Kilogramm. Mehr als 10.000 verschiedene Bakterienarten leben nach neuesten Untersuchungen im und am Menschen; jeder Mensch trägt mindesten 160 verschiedene Arten – in individuell unterschiedlicher Zusammensetzung. In dieser Bakterienansammlung sucht der Infektionsbiologie Dr. Christian...

1 Bild

Lesen macht Kinder schlau: Leseförderung in der Stadtbücherei Würzburg

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 08.03.2016

M Würzburg Kinder, die sich auf eine Reise durch die Galaxie begeben, einen fremden Stern erkunden und dabei sogar ein Erstlesebuch geschenkt bekommen – das ist seit diesem Schuljahr für alle Erstklässler möglich, die mit ihrer Klasse zu einer „Intergalaktischen Reise“ in die Stadtbücherei kommen. Im Jahr 2015 kamen knapp 10.000 Kinder und Jugendliche zu über 500 Veranstaltungen in die Stadtbücherei. Tendenz steigend. Bei...

1 Bild

Pavillonbau hängt von Strabaplänen ab - läuft der Stadt die Zeit davon?

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 24.02.2016

In gut zwei Jahren, im Frühjahr 2018, sollen die vom Stadtrat geplanten neuen Pavillons am Bahnhofsvorplatz fertig gestellt sein und den Mietern gebrauchsfertig übergeben werden. Zu den neuen Pavillons gehört zudem die Platzgestaltung. Die recht große Baustelle muss wohl verschwinden, wenn in diesen Tagen in zwei Jahren der gewünschte Ansturm von Besuchern zur Landesgartenschau beginnt. Die „Planungen des Vorplatzes sind...