Modernes Fachzentrum eröffnet im Schweinfurter Hafen

Geschäftsleiterassistent Verkauf Arthur Moor, Geschäftsleiter Walter Reulein, Geschäftsführer Peter-Gilbert Boullay (v.l.) (Foto: D&S)
Schweinfurt: Bauhaus | Noch in diesem Sommer eröffnet BAUHAUS, der Spezialist für Werkstatt, Haus und Garten, am ehemaligen Max Bahr Standort in der Rudolf-Diesel-Straße 33 in Schweinfurt seine Pforten. Es entsteht ein modernes BAUHAUS nach neuesten Standards, in dem die Kunden mehr als 120.000 Produkte in 15 Fachgeschäften (früher Abteilungen genannt) finden werden.

So spricht BAUHAUS mit seiner Sortimentsvielfalt, angefangen von der einzelnen Schraube bis hin zum Stahlträger, sowohl den Heimwerker als auch den Profi an. Beim Leihservice können Kunden professionelle Maschinen und Geräte für Haus, Garten und Baustellen, günstig und zu flexiblen Tarifen leihen oder im Farbmischcenter, ihren individuellen Wunschfarbton mischen lassen. Pflanzenliebhaber finden im „Stadtgarten“ eine breite Auswahl an Pflanzen für Balkon und Garten.

Drei Kassenzonen, im vorderen-, mittleren- und hinteren Bereich von BAUHAUS, sorgen beim Bezahlen für kurze Wege und auch sonst wird Service am Kunden, so der Geschäftsführer Peter-Gilbert Boullay, groß geschrieben. Neben vier Infoterminals bietet BAUHAUS einen HWK-Terminal, der mit örtlichen Handwerksbetrieben zusammenarbeitet und so dem Kunden zu seinen gekauften Produkten auch gleich den passenden Handwerksbetrieb an die Hand geben kann.

Mit dem neuen Fachcentrum schafft BAUHAUS über 65 Arbeitsplätze. Alle früheren Mitarbeiter am ehemaligen Schweinfurter Max-Bahr-Standort haben von BAUHAUS ein Angebot zur Neuanstellung erhalten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.