Mehr Lebensfreude durch weniger Gewicht: OPTIFAST®-Zentrum der Missionsärztlichen Klinik

Monika Nagel ist Leiterin des Optifastzentrums an der Missionsärztlichen Klinik. (Foto: Inline Internet & Werbeagentur)
Würzburg: Missionsärztliche Klinik | Mehr Lebensfreude durch weniger Gewicht - das ist seit mehr als 13 Jahren das Motto des OPTIFAST®-Zentrums der Missionsärztlichen Klinik. Ziel: Stark Übergewichtigen mit einem BMI von über 30 soll mit einem ganzheitlichen Therapieprogramm unter ärztlicher Leitung geholfen werden, gesund Pfunde zu verlieren und das neu gewonnene Gewicht dauerhaft zu halten.

Bereits jeder Zweite schleppt zu viele Kilos mit sich herum, Gesundheitsrisiken inklusive. Doch was hilft wirklich gegen Übergewicht? Hungerkuren oder der Verzicht auf die Tafel Schokolade zwischendurch reichen bei 30 Kilo Übergewicht oder mehr kaum aus. Im Gegenteil: Schnell entsteht der gefürchtete Jo-Jo-Effekt. Zudem fühlen sich viele Übergewichtige nicht in der Lage, ihr Leben alleine zu ändern.

Hilfe bietet hier ein medizinisch durchgeführtes Therapiekonzept, speziell für stark übergewichtige Menschen. Mittlerweile haben über 540 Teilnehmer das Programm des OPTIFAST®-Zentrums Würzburg erfolgreich durchlaufen und gemeinsam über 13.000 überflüssige Kilos verloren. Das Durchhalten wurde belohnt mit einem schlankeren Körper, gestiegenem Selbstbewusstsein und einer höheren Lebensqualität. Auch die medizinischen Daten verbesserten sich meist: Hohe Blutdruckwerte sanken, Blutzucker- und Blutfettwerte normalisierten sich, häufig entfiel eine bis dahin notwendige Medikamenteneinnahme.

Die Therapie ist komplex, denn die Gründe für Adipositas sind es auch. Starkes Übergewicht entsteht einerseits durch genetische Veranlagung, falsche Ernährung und zu wenig Bewegung, andererseits aber auch aus tiefer liegenden Konflikten heraus. Deshalb zeigen die Therapeuten des OPTIFAST®-Teams neue Verhaltensweisen auf.

Ein kompetentes Team aus Psychologen, Bewegungstherapeuten, Ernährungsberatern und Ärzten hilft stark Übergewichtigen, gesund Pfunde zu verlieren und das neu gewonnene Gewicht zu halten. Die Gruppe bestärkt die Teilnehmer in dem Gefühl, mit ihrem Problem nicht allein zu sein. Alle Therapeuten besitzen langjährige Erfahrung in der Betreuung von übergewichtigen Menschen und bilden sich regelmäßig weiter.
Auch nach dem Jahr werden die Teilnehmer nicht alleine gelassen. In Nachbetreuungsgruppen können „Ehemalige“ ihr Erlerntes auffrischen, denn Gewichtsmanagement ist eine lebenslange Aufgabe!

Das OPTIFAST®-52-Programm
• Zielgruppe: stark übergewichtige Erwachsene ab einem BMI von 30
• Therapieziele: signifikante Gewichtsreduktion und langfristige Gewichtsstabilisierung durch Erlernen und Trainieren eines gesunden und aktiven Lebensstils
• Therapiedauer: 1 Jahr ambulante Gruppentherapie (10-13 Teilnehmer) mit wöchentlichen Treffen, bei Bedarf Einzelgespräche
• Interdisziplinäres Therapiekonzept: Verhaltensschulung, Ernährungsberatung, Kochabende, Bewegungstherapie, ärztliche Betreuung
• Therapieverlauf: 12 Wochen modifizierte Fastenphase mit einer Formuladiät (800kcal/Tag) zur effektiven Gewichtsreduktion (motivationsfördernd) - 8 Wochen Umstellungsphase auf eine gesunde Ernährungsweise - 31 Wochen Gewichtsstabilisierungs- Intensivierungsphase.

Übrigens: Manche Kassen beteiligen sich an den Kosten.?Weitere Infos: www.missioklinik.de/fachzentren/optifast

Kontakt: Monika Nagel, Leiterin des Optifastzentrums an der Missionsärztlichen Klinik, Mönchbergstraße 27, 97074 Würzburg, Tel. (0931) 791 26 20, Fax (0931) 791 26 21, E-Mail: optifast@missioklinik.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.