Main Energiewerk: „Photovoltaik ist der letzte Schrott...“

„Starten Sie noch heute Ihre persönliche Energiewende“, raten die Photovoltaik-Profis von Main Energiewerk.

„... wenn wir für diesen Satz jedes Mal einen Euro bekommen würden, wären wir steinreich“, sagen die Jungunternehmer Heiko Klein und Thomas Keupp vom Main Energiewerk in Würzburg.

Hand aufs Herz: Lohnt sich eine eigene Photovoltaik-Anlage denn? Bei dieser Frage geraten die Solar-Experten in Fahrt: „Ein neues Auto muss so wenig Benzin wie möglich verbrauchen – wegen einem halben Liter weniger auf 100 Kilometer werden gerne mal 5.000 Euro mehr fürs Fahrzeug ausgegeben.

Andere kaufen sich eine neue Küche für 25.000 Euro und finanzieren sie mit einem Kredit, oder sie geben 30.000 Euro für ein neues Badezimmer aus, weil das alte nicht mehr schön war. Wer fragt da nach Amortisation? Wenn es aber darum geht, sich mit einem eigenen Hauskraftwerk unabhängig von steigenden Nebenkosten zu machen, bricht bei vielen plötzlich Panik aus.“

Bei manchen Argumenten gegen eine Photovoltaik-Anlage müssen sich Klein und Keupp schon wundern: „Manchen sind die Investitionskosten zu hoch. Oder sie warten lieber noch ein bisschen. Warten worauf? Darauf, dass ein Handwerker für fünf Euro pro Stunde die Anlage installiert? Oder bis alle kleinen, regionalen und innovativen Firmen aus der Solarbranche pleite sind, ausgebootet von Dumping-Angeboten?“

In kaum einem anderen Bereich gebe es so viel gefährliches Halbwissen und Vorurteile wie bei der Photovoltaik, so die Experten von Main Energiewerk. „Ein Hauskraftwerk auf Sonnenenergiebasis ist eine einmalige Anschaffung, die sich zu 100 Prozent refinanziert. Wie kann es also sein, dass für viele Hausbesitzer das neue Bad wichtiger ist als eine unabhängige Energieversorgung?“

Maßgeschneidert für Ihr Zuhause
Ein weiteres Vorurteil: In Unterfranken scheint für Photovoltaik die Sonne nicht oft genug. Das ist schlicht falsch: Aktuellen Wetterdaten zufolge gibt es in Würzburg im Schnitt 4,6 Sonnenstunden pro Tag, das sind etwa 1.700 Sonnenstunden im Jahr. Und: Die Sonne scheint umsonst – während jede Kilowattstunde konventioneller Strom 30 Cent, jeder Liter Öl 85 Cent kostet. Tendenz steigend.

Auch damit wollen die Profis von Main Energiewerk noch den letzten Zweifler überzeugen: Mit fachkundiger und individueller Beratung beim Kunden zu Hause, ohne großen Aufwand und Stress – das ist nur einer der vielen Vorteile, die sich aus dem Direktvertrieb von Main Energiewerk ergeben. „Ein so komplexes Produkt kann nur im direkten Kundenkontakt präsentiert werden, maßgeschneidert für Ihr Zuhause.“

Das große Ziel der Unternehmer verrät bereits der Name der Firma: Main Energiewerk. „Wir möchten gemeinsam mit unseren Kunden zu einer nachhaltig handelnden Gesellschaft beitragen. Die Teams von Main Energiewerk betreuen Sie vom Erstgespräch über die Projektierung bis zur Installation und Inbetriebnahme, und wir liefern alles aus einer Hand. Starten Sie noch heute Ihre persönliche Energiewende.“

Kontakt: Main Energiewerk, BusinessCenter, Schweinfurter Straße 7, 97080 Würzburg, Tel. (0931) 71 05 52 85, E-Mail info@main-energiewerk.de; Web: www.main-energiewerk.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.