„Jazz trifft Klassik“ für russische Waisenkinder

Wann? 20.11.2016 19:00 Uhr

Wo? Congress Centrum , Turmgasse 11, 97070 Würzburg DE
Die Kinder im russischen Waisenhaus in Murom werden von den Spenden, die beim Benefizkonzert in Würzburg gesammelt werden, unterstützt.
Würzburg: Congress Centrum |

Benefizkonzert: Daniil Kramer Ensemble mit New Russian Quartett

Klassikaffine Jazzfreunde dürfen sich auf zwei hochkarätige Konzerte am 20. November in Würzburg und am 21. November in Nürnberg freuen! Dann nämlich bietet das Daniil Kramer Ensemble jeweils ab 19 Uhr in den großen Sälen der Maritim Hotels mit seinem Programm JAZZ trifft KLASSIK einen besonderen Hörgenuss – und das auch noch für einen guten Zweck.

Daniil Kramer kombiniert Benny Golson mit Johann Sebastian Bach und liefert mit seinem Ensemble leidenschaftliche Jazzimprovisationen zu Frédéric Chopin. Begleitet wird das Daniil Kramer Ensemble auf seinem Streifzug durch ‚jazzige Klassik‘ und ‚klassischen Jazz‘ vom New Russian Quartet. Die Berufsmusiker begeistern mit eindrucksvoll interpretierten Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Chick Corea, Lester Young und Benny Goodman.

Der in Moskau lebende Daniil Kramer ist nicht nur der beste Jazzpianist Russlands, sondern auch Pädagoge, Komponist, Professor und Artdirector bei einer Vielzahl russischer Jazzfestivals. Bekanntheit erreichte er insbesondere auch durch Auftritte vor großem Publikum in vielen philharmonischen Sälen Russlands und auf Konzertreisen in Österreich, Ungarn, Deutschland (Münchner Klaviersommer), Frankreich (Foire de Paris), Italien, Spanien (European Jazz Festival), Polen, der Tschechischen Republik, der Schweiz, in Finnland (Baltic Jazz),  aber auch in China, den USA, Mittelamerika, Afrika und Australien (Manly Jazz Festival).

Mittler zwischen Russland und Bayern
Das Ensemble des preisgekrönten russischen Jazzpianisten Daniil Kramer ist dank der Einladung von Konsul Nikolaus Knauf im November nun auch in Nordbayern zu erleben: Nikolaus Knauf wurde 1998 aufgrund des großen Engagements der weltweit tätigen Unternehmensgruppe Knauf in Russland mit dem Ehrenamt als erster Honorarkonsul der Russischen Föderation in der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Sein Konsulat mit Sitz in Nürnberg versteht sich seitdem in erster Linie als Mittler zwischen russischen und bayerischen Unternehmen und Förderer der wirtschaftlichen Beziehungen der beiden Länder. Darüber hinaus engagiert es sich in den Bereichen humanitäre Hilfe und Kulturförderung und wirbt für einen verstärkten sozialen Einsatz in Russland und für gegenseitiges kulturelles Verständnis.

Konsul Nikolaus Knauf lud seit Anbeginn seiner konsularischen Tätigkeit international gastierende russische Chöre nach Franken ein, die ihr Publikum in Würzburg und in Nürnberg mit vielen Benefizkonzerten begeisterten. Die Spenden aus dem Jazzkonzert in Würzburg kommen dem russischen Waisenhaus in Murom, 290 km östlich von Moskau zugute. Die Erlöse in Nürnberg werden für die Kinder im Russisch-Deutschen Kulturzentrum in Nürnberg eingesetzt.

Termin: Jazz trifft Klassik - Daniil Kramer Ensemble mit dem New Russian Quartet in Franken. Sonntag, 20. November ab 19 Uhr im Maritim Hotel Würzburg, Saal Frankonia - Congress Centrum, Eingang A. Außerdem am Montag, 21. November ab 19 Uhr im Maritim Hotel Nürnberg. Der Eintritt zu den Benefizkonzerten ist frei. Einlass jeweils ab 17.45 Uhr.
1 Kommentar
49
bertina39 gonzalo aus Würzburg Stadt | 13.02.2017 | 17:16   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.