Impulse für ein neues Lebensgefühl: Regenotherapie bei Entzündungen, Wunden und Schmerzen

Die Regenotherapie ist laut den Entwicklern wirksam bei nicht heilenden Wunden, z.B. Dekubitus oder Diabetischer Fuß sowie bei Verbrennungen. Auch Schmerzen in Gelenken, im Rücken und in den Beinen sowie Muskel-, Nerven- und Kopfschmerzen sollen spürbar gelindert werden.

Leiden Sie unter Schmerzen, die einfach nicht besser werden? Unter Wunden, die nicht heilen wollen, unter dauerhaften Entzündungen?

Für alle, die davon betroffen sind, gibt es jetzt eine neue Alternative: die Regenotherapie, ein in der Schweiz entwickeltes medizintechnisches Verfahren. Durch die gezielte Verabreichung gebündelter Radiofrequenzen kann sich verletztes Körpergewebe viel schneller regenerieren und neu bilden.

Die Regenotherapie ist laut den Entwicklern wirksam bei nicht heilenden Wunden, z.B. Dekubitus oder Diabetischer Fuß sowie bei Verbrennungen. Auch Schmerzen in Gelenken, im Rücken und in den Beinen sowie Muskel-, Nerven- und Kopfschmerzen sollen spürbar gelindert werden. Weitere Anwendungsbereiche der Regenotherapie sind Arthrose und Osteoporose, Entzündungen der Haut oder im Mund, Zellulite, Zerrungen und Stauchungen und andere mehr.

Obwohl die Regenotherapie eine exklusive und relativ neue Therapieform ist, wurde sie bereits intensiv erprobt: In der Schweiz, in Italien und in Südamerika wird sie seit 2008 angewendet. Hierbei, so die Entwickler, hat sich herausgestellt, dass die Regenotherapie zum einen besonders sicher und schonend wirkt und frei von Nebenwirkungen ist (abgeraten wird lediglich Herzschrittmacher-Patienten und schwangeren Frauen). Zum anderen tritt die heilende Wirkung schon nach wenigen Behandlungen von jeweils 20-minütiger Dauer ein.

Insgesamt deutet also vieles darauf hin, dass die Regenotherapie die Lebensqualität der Patienten erheblich verbessern kann. Sprechen Sie Ihren Arzt oder Therapeuten auf die Regenotherapie an. Info und E-Mail-Kontakt: presse@regeno.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.