Hochkarätiges unter dem Hammer: Interessante Versteigerungen im Auktionshaus Mars

Der Amerikaner Morgan Russell gilt als Wegbereiter der Moderne. Eines seiner Gemälde wurde jetzt für 38.000 Euro im Würzburger Auktionshaus Mars versteigert.
Schon lange vor Auktionsbeginn versuchten Menschen im hoffnungslos überfüllten Saal des Auktionshauses Mars in der Ludwigstraße einen der letzten Plätze zu ergattern: Das Interesse an der Auktion Nummer 187 war riesengroß. Versteigert wurde eine Mischung hochkarätiger Kunst - wie zum Beispiel ein ungewöhnlicher Elfenbeinkrug - und begehrte fränkische sowie internationale Werke.

Die Auktionsergebnisse konnten sich sehen lassen: Der Krug kletterte von 1.500 auf 5.100 Euro. Eine Figur aus Meißner Porzellan wurde von 180 auf 2.100 Euro hochgeboten. Ein gotisches Relief steigerten Bieter von 4.400 auf 9.200,Euro hoch.

Spitzenreiter war diesmal ein etwa hundert Jahre altes Gemälde von Morgan Russell. Der amerikanische Künstler gilt als Wegbereiter der aufkeimenden Moderne in den USA. Telefonbieter aus dem Ausland lieferten sich ein spannendes Bietergefecht: Das bei 9.800 Euro startende Gemälde landete schließlich bei stolzen 38.000 Euro. Der aus Süddeutschland stammende Einlieferer zeigte sich positiv überrascht und war mehr als glücklich über dieses Ergebnis. Spontan kündigte er an, künftig weitere Werke aus seiner Sammlung über das Auktionshaus Mars versteigern zu lassen.

Zurzeit wird für die kommende 188. Auktion gesammelt. Angenommen wird Meißner Porzellan, Gemälde, Schmuck, Orden, Asiatika und vieles mehr. Auch ganze Sammlungen und Nachlässe sind willkommen.

Das Auktionshaus Mars nimmt immer mittwochs, donnerstags und freitags von 10 bis 13 Uhr in der Ludwigstraße Waren entgegen – auch ohne Anmeldung. Wunschtermine können telefonisch unter (0931) 5 56 58 vereinbart werden. Ständig fahren Experten durchs Frankenland und holen auch Einlieferungen bequem zu Hause ab. Mehr im Internet: www.auktionshaus-mars.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.