Glentaste.de: Wenn Probieren über Studieren geht

Glentaste.de: Dem Leben immer einen Whisky voraus.
Wer würde, ohne mit der Wimper zu zucken, einen Whisky für 80 Euro kaufen, ohne ihn jemals probiert zu haben? Oder anders gefragt: Wer würde nicht gerne einmal einen 80-Euro-Whisky probieren oder mehrere edle Tropfen dieser Preisklasse miteinander vergleichen?

Das zu ermöglichen ist die Mission von Glentaste.de: „Unsere Tasting Box bietet die Möglichkeit, kleine Proben mit wechselnden Highlights der Whisky Welt zu probieren“, sagt Hadrian Bromma von Glentaste.de. „Auch unsere Tasting-Events in Würzburg und Umgebung bauen darauf auf, verschiedene Herstellungsarten und Preisklassen vergleichen zu können.“

Jetzt mag man einwerfen: Der typische Whiskytrinker ist männlich, locker 60 Jahre alt und wohlhabend – aber sicher nicht allzu cool. Doch die Erfahrung von Glentaste.de ist eine andere: „Zu Großvaters Zeiten waren es noch Männer in Tweed-Anzügen, die Whisky unter ihresgleichen tranken - im Ledersessel aus einen riesigen Tumbler-Glas. Doch jetzt legen auch junge Menschen Wert auf hochwertige Produkte, Stil und Individualismus. Kein anderes alkoholische Getränk bietet sich da mehr an als Whisky.“ Die Vielzahl an Regionen, Grundlagen, Fassarten und Finishes macht Whisky zum perfekten Getränk, um die individuelle Präferenz zu finden.

Beim Whisky will der eigene Geschmack also erforscht werden, was bei hochwertigen Produkten ganz schön ins Geld gehen kann. „Daher passt unser Konzept der Test-Boxen perfekt in die heutige Generation“, so Glentaste.de: „Wir verwenden keine einfachen Standard-Whiskys, sondern nur solche aus Preisklassen, bei denen man sonst zwei Mal nachdenkt, ob man zugreifen soll.“
Fazit: Beim Whisky sollte sich niemand mit dem „Standard“ zufriedengeben und sich durch hohe Einzelflaschenpreise einschränken müssen. Denn: Man sollte dem Leben immer einen Whisky voraus sein!

Mehr Info: www.glentaste.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.