Gepflegt leben in den Seniorenheimen des Bürgerspitals

Die drei Seniorenheime des Bürgerspitals verfügen über weitläufige Gartenanlagen. So wohnen die Senioren im Grünen und dennoch zentral.
Ob die Bewohner rüstig oder pflegebedürftig sind – die Seniorenheime des Bürgerspitals sind stets auf deren Bedarf eingestellt. Das heißt: Sie können zwischen Einzel- und Doppelzimmern wählen und erhalten die individuell richtige Pflege und Betreuung. Insgesamt bietet das Bürgerspital 430 Heimbewohnern Platz. Die drei Seniorenheime haben weitläufige Gartenanlagen und die meisten Zimmer einen Balkon. So wohnen die Senioren im Grünen und dennoch zentral, was auch Besuchern sehr entgegenkommt. Und schließlich bieten alle Heime ihren Bewohnern abwechslungsreiche Aktivitäten im Haus und außerhalb.

Im Herzen der Sanderau harmoniert das Seniorenheim Ehehaltenhaus aus dem 12. Jahrhundert bestens mit dem modernen Heim St. Nikolaus. Das Seniorenheim Hueberspflege mit gepflegtem historischen Ambiente ist dank seiner Lage in der Stadtmitte fast ein Nachbarhaus der Residenz und das Seniorenheim St. Maria hat neben den eigenen Gärten den beliebten Park Klein Nizza vor der Türe liegen.

Gerade zur kommenden Ferienzeit sind die Seniorenheime auch für die Kurzzeitpflege interessant. Kurzzeitpflegegäste in den Häusern des Bürgerspitals erhalten die erforderlichen Pflegeleistungen einschließlich Leistungen der sozialen Betreuung und Leistungen der medizinischen Behandlungspflege. Für die Kurzzeitpflege zahlen Pflegekassen pflegebedingte Aufwendungen bis zu 1.612 Euro für maximal 28 Tage. Die Höhe der Entgeltsätze ist entsprechend der Pflegestufe 1, 2 oder 3 gestaffelt festgelegt.

Beim diesjährigen Tag der offenen Tür der einzelnen Häuser am 13. und 27. Juni sowie am 19. Juli haben Sie die Möglichkeit, sich selbst ein Bild davon zu machen, was es heißt, gepflegt zu leben. Weitere Informationen erhalten Sie über die Seniorenberatung: Claudia Faust, Tel. (0931) 3503-421, E-Mail faust@buergerspital.de

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.