Frühjahrsausstellung: 35 Jahre Töpferei Bösl

Wann? 25.04.2015 bis 26.04.2015

Wo? Töpferei Bösl, Dr.-Heim-Straße 11, 97232 Giebelstadt DE
Sieglinde und Lukas Bösl.
Giebelstadt: Töpferei Bösl | Es ist die Auseinandersetzung mit dem Elementaren, das Formen und Brennen, das die Liebe zur Keramik ausmacht. Seit 39 Jahren arbeitet Sieglinde Bösl mit dem Material Ton. Dieses Jubiläum wird mit einer Frühjahrsausstellung am 25. und 26. April jeweils von 10 bis 18 Uhr in der Werkstatt gefeiert.

1980 eröffnete Sieglinde Bösl in Albertshausen ihre Werkstatt als freischaffende Künstlerin. Zehn Jahre später erwarb und restaurierte Sieglinde und ihr Mann Lukas Bösl einen denkmalgeschützten Hof in Eßfeld. Heute beherbergen die früheren Stallungen die Werkstätten mit Ausstellungsraum. Der südländisch anmutende Innenhof dient als Galerie für Gartenkeramik, Brunnen und Lichtobjekte.

Gemeinsam haben Sieglinde und Lukas Bösl einen unverkennbaren Stil entwickelt. Die Arbeit der Werkstatt zeichnet sich durch eine außerordentliche Vielfalt aus und umfasst Serviceserien in verschiedenen Designs, Ikebanagefäße, Skulpturen, Brunnen und baukeramische Arbeiten.
Die Kachelöfen werden in traditioneller Überschlagtechnik und modernem Design gefertigt.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung von Wasserobjekten für den Innen- und Außenbereich. Mit diesen Objekten haben sie sich durch Ausstellungen weit über Würzburgs Grenzen hinaus einen Namen geschaffen. Der Glasur gilt die besondere Liebe von Sieglinde Bösl: Ständiges Experimentieren bringt immer wieder ausdrucksstarke, ungewöhnliche Oberflächen hervor.

Kontakt: Töpferei Bösl, Giebelstadt-Eßfeld, Dr.-Heim-Straße 11, Tel. (09334) 85 51, www.toepferei-boesl.de, Öffnungszeiten: Mo – Fr. 9-18 Uhr und Sa 10 – 13 Uhr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.