Eine Erfolgsgeschichte: 25 Jahre TRABERT Besser Hören

Drei Generationen, die an einem Strang ziehen: Hörakustiker-Meister Andreas Trabert mit den Kindern Philipp, Valentina und Viktoria Trabert sowie mit Gattin Annette Trabert und ihrer Mutter Ursula Lucas (v. l.).
Würzburg: TRABERT Besser Hören |

1990 legte Andreas Trabert seine Meisterprüfung ab und eröffnete noch im selben Jahr gemeinsam mit seiner Frau Annette das erste von heute sechs Instituten TRABERT Besser Hören – eine Erfolgsgeschichte nimmt ihren Lauf.

60 Mitarbeiter an sechs Standorten
Heute präsentiert sich das Unternehmen mit rund 60 Mitarbeitern an insgesamt sechs Standorten, dazu zählen neben Würzburg die Institute in Fulda, Aschaffenburg, Neuhof, Gedern und Bad Neustadt. Seit 2008 empfiehlt sich das Unternehmen am Standort in Würzburg in der Theaterstraße. Wenngleich die kontinuierliche Expansion einen „roten Faden“ der Unternehmensphilosophie bildet, war von Anfang an zentrales Anliegen die Hilfestellung für Menschen mit Hörproblemen auf höchstem Niveau.

TRABERT Hörweltmethode etabliert
Keine Frage, dass dies nur durch eine kontinuierliche Weiterentwicklung der eigenen Arbeitsweise, durch Fortbildungen der Mitarbeiter und stetiges Augenmerk auf medizinisch-technische Entwicklungen möglich ist. Darüber hinaus setzt das Unternehmen immer wieder eigene Akzente: Im Jahr 2000 wurde die ganzheitliche „TRABERT Hörweltmethode“ eingeführt, die den Kunden ein Plus an Transparenz und Verständlichkeit zu den erforderlichen Betreuungsschritten bietet.

Das Unternehmen setzt sich für die Tinnitus-Patienten ein und gründet 2002 das „Tinnitus-Forum“. 2003 wird den Kunden ein transparentes System für Hörakustik-Zubehör vorgestellt. Meilenstein ist 2005 die Einführung des Geschäftsbereiches Gehörschutz für Unternehmen und Privatkunden. Ein weiterer Höhepunkt im Jahr 2008 ist die Etablierung des Qualitätsmanagements durch die Zertifizierung nach DIN ISO 9001. Dreh- und Angelpunkt ist stets die Kundenorientierung.

Wohlfühlfaktor im Fokus
Die einfühlsame Beratung aller Altersgruppen und die Wohlfühlfaktor-Atmosphäre, die in allen Instituten spür- und erlebbar ist, stehen für den persönlichen Umgang mit den Kunden. Die Ausbildungsquote liegt weit über 20 Prozent.

Während das Unternehmen expandierte, wuchs auch die Familie: In den Jahren 1992, 1995 und 1997 wurden ein Sohn und zwei Töchter geboren. Aktuell arbeiten drei Generationen der Familie „unter einem Dach“, die kurzen Entscheidungswege in einem Familienunternehmen sind eine wichtige Grundlage, um schnell und flexibel auf aktuelle und zukünftige Kundenbedürfnisse reagieren zu können. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Kinder Interesse an unserem Betrieb haben – für die nächsten 25 Jahre haben wir noch einiges vor“, versprechen Annette und Andreas Trabert unisono.

Aktionswoche
Anlässlich des Jubiläums steht im Würzburger Institut in der Theaterstraße von Montag, 15. bis Freitag, 19. Juni eine Aktionswoche auf dem Programm. Dabei erhalten Interessierte einen Einblick in die Computerwelt moderner Hörsysteme und haben die Möglichkeit, einen kostenlosen Hörtest zu absolvieren und ihr Hörsystem überprüfen zu lassen. Ebenso berät das Team des Unternehmens über interessante Neuigkeiten und bietet eine kostenfreie Anpassung auf Probe nach der eigens entwickelten Trabert Hörweltmethode an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.