Ein Schlaganfall ist keine Frage des Alters

Aromatherapie im LudwigsHof.
Würzburg: LudwigsHof |

Mit einem Schlag ändert sich das ganze Leben – sprichwörtlich: Jedes Jahr ereignen sich rund 280.000 Schlaganfälle in Deutschland.

Im Falle eines Falles bietet das Seniorenwohnzentrum LudwigsHof eine optimale Versorgung, auch für jüngere Betroffene. Durch die intensive Schulung der Pflegekräfte und die engmaschige Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Sanitätshaus WFP mit eigens ausgebildeten Mitarbeitern ist es im LudwigsHof möglich, alle Arten von Schlaganfallpatienten (z.B. mit einer Luftröhrenkanüle, einer Ernährungssonde und im Wachkoma) zur pflegerischen Weiterversorgung zu übernehmen.

Zudem ist im LudwigsHof auch eine Palliativ-Versorgung gegeben: Hier begleitet das Brückenteam der Palliativstation Juliusspital in enger Zusammenarbeit mit den behandelnden Hausärzten und Pflegekräften die Patienten.

Da für alle Menschen - trotz oder gerade wegen ihrer Einschränkungen - soziale Kontakte ausgesprochen wichtig sind, ist selbstverständlich auch die soziale Betreuung auf dieses Bedürfnis der Schlaganfallpatienten abgestimmt. Im LudwigsHof verbringt kein Bewohner den ganzen Tag im Bett, sondern wird in die Hausgemeinschaft mit all ihren Angeboten integriert. Unterstützt wird das Konzept durch Physiotherapie mit Gymnastik-, Bewegungs- und Gangübungen, sowie Logopädie mit Sprach- und Schlucktraining. Auch der Neurologe kommt zu regelmäßigen Visiten in die Einrichtung.

„Wir sind froh,“ sagt Heimleiterin Ingelore Bachmann, „durch diese guten Voraussetzungen sowohl unsere Schlaganfallpatienten bestmöglich versorgen, als auch den Angehörigen eine große Last von den Schultern nehmen zu können. Gerne dürfen Sie sich, auch völlig unverbindlich, über alle Möglichkeiten der pflegerischen Schlaganfall-Weiterversorgung im LudwigsHof informieren.“

Kontakt: LudwigsHof, Kartause 1, 97070 Würzburg, Tel. (0931) 79 400, Internet: www.bayernstift.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.