Die Würze des Lebens: Würzburger Honighaus auf dem Unteren Markt

Sie kennen und schätzen die Würze des Lebens: Sigrid und Friedrich Apel vom Würzburger Honighaus.
Würzburg: Unterer Markt | In seinem kleinen Laden auf dem Unteren Markt (unter den gläsernen Arkaden) verkaufen das Ehepaar Sigrid und Friedrich Apel und sein Team Gewürze aus aller Welt. In liebevoll verpackten Tütchen werden zahlreiche Würzmischungen präsentiert, deren Duft den Laden erfüllt. So finden die Kunden verschiedene Pfeffersorten ebenso wie italienische, griechische oder indische Mischungen. Aber auch Gewürze der Hildegard-von-Bingen-Küche und der Fünf-Elemente-Küche der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) werden angeboten. So findet jeder Geschmack die passende Würze.
Im umfangreichen Sortiment stehen zur Weihnachtszeit Vanille, Safran, Lebkuchen- und Glühweingewürz an erster Stelle bei den Kunden. Eine Vielzahl an Honigen und unzählige Trockenfrüchte runden das Angebot ab.
Zur Weihnachtszeit genießen die Kunden original fränkisches Früchtebrot. Kandierter Ingwer erwärmt neben Glühwein und Co.

Ingwer-Muffins von Sigrid Apel
Zutaten: 50 g getrocknete Aprikosen, 50 g getrocknete Cranberries, 75 g kandierter Ingwer, 50 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 1 Prise Salz, 2 EL Zucker, geriebene Zitronenschale, 1 TL Lebkuchengewürz, 2 Eier, 250 ml Buttermilch, 7 EL Sonnenblumenöl
Zubereitung: Die getrockneten Früchte und den Ingwer kleinschneiden. Dann Eier, Zucker und Sonnenblumenöl verrühren. Mehl mit Gewürzen und Backpulver vermengen und unterheben. Nach und nach die Buttermilch zugeben. Zuletzt die Trockenfrüchte zum Teig geben. Den Teig in Muffin-Förmchen füllen und bei 175 Grad 22 bis 28 Minuten backen. Nach dem Backen nach Bedarf mit Puderzuckerglasur versehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.