Den Rhön-Winter beim Skifahren und Rodeln genießen

Das „Karl-Straub-Haus“ hat zahllosen Besuchern einen erholsamen Aufenthalt geboten.
Riedenberg: Karl-Straub-Haus | Das Würzburger „Karl-Straub-Haus“ ist ein ruhig gelegenes Wanderheim am Farnsberg (768 m) im Naturpark Bayerische Rhön. Hier finden Sie ideale Voraussetzung zur Erholung inmitten der herrlichen Rhönlandschaft: Natur pur! Durch seine regionale Küche und die gepflegten rustikalen Räumlichkeiten bleibt kein Besucherwunsch unerfüllt. Durch den neuen Anbau stehen den Besuchern jetzt 65 Sitzplätze zusätzlich zur Verfügung.

Das „Karl-Straub-Haus“ ist Eigentum des Rhönklubs Zweigverein Würzburg e.V. und hat zahllosen Besuchern erholsamen Aufenthalt geboten. Es ist Ausgangspunkt für viele Wanderziele der Rhön zu allen Jahreszeiten. Im Winter sind eine gutpräparierte Dreihütten-Langlauf-Loipe sowie Rodelmöglichkeiten ausgewiesen.

Das Würzburger „Karl-Straub-Haus“ feierte im Sommer 2014 groß sein 75. Jubiläum mit vielen Wander- und Naturfreunden von nah und fern. Alle waren begeistert – lassen auch Sie sich begeistern! Sie erreichen das Haus mit dem Auto über die A7 Ausfahrt Brückenau-Wildflecken, weiter auf die B 286 nach Schildeck, von Ortsmitte den Wegweisern folgen.

Adresse: Würzburger Karl-Straub-Haus, Am Farnsberg 116,  97779 Geroda. Hüttenwirt: Robert Voll, Tel. (09749) 2 30, E-Mail: info@wuerzburger-haus.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.