Zauberfee in der Posthalle: Curves und myline ermöglichen Spendenaktion

Zauberfee Pafema (Petra Schug) mit zwei Assistenten bei ihrer Vorstellung, in deren Rahmen sie auch immer ihren Helfern wertvolle Tipps zum Zaubern mitgab.
Es war ein gelungener Nachmittag: Auf ihre nette, witzige und einfühlsame Art verzauberte in den Mainfränkischen Werkstätten (Lebenshilfe) in der Posthalle die Zauberfee Pafema die weit über hundert kleinen und großen Zuschauer, die sie immer wieder unter viel Beifall ins Geschehen einbezog.

Ermöglicht wurde der Nachmittag durch Mitglieder des Frauenfitness-Clubs Curves in Versbach und myline im Rahmen einer Spendenaktion im Dezember 2013. Die Mitglieder hatten Plätzchen gebacken und untereinander verkauft. Der Erlös dieser Spendenaktion ging die Mainfränkischen Werkstätten in Form einer Zaubershow mit der Zauberkünstlerin Pafema. Zum Abschluss gab es für alle Zuschauer eine in der Show integrierte Überraschung als Andenken.

Warum der Frauenfitness – Club aus Versbach jährlich so eine Spendenaktion macht? „Wir wollen uns am sozialen Geschehen in Würzburg engagieren und spendet jedes Jahr einen Event an ausgewählte Projekte“, so Nicole Borst. Für die Werkstätten war Gabi Dauerer als Organisatorin dabei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.