Weihnachten im Würzburger Kiliansdom

In den Würzburger Kiliansdom lädt Bischof Dr. Friedhelm Hofmann zur Feier der Weihnacht ein. (Foto: Markus Hauck (POW))
Würzburg Zur Mitfeier des Weihnachtsfests laden Bischof Dr. Friedhelm Hofmann, Weihbischof Ulrich Boom und das Domkapitel in den Würzburger Kiliansdom ein. Bei Gottesdiensten und weihnachtlicher Festmusik leuchte die Botschaft von der Geburt des Erlösers auf. Es sei eine große Chance, heißt es in einer Mitteilung der Pressestelle des Ordinariats, dass zu diesem Fest die Menschen immer noch eine ganz große Sensibilität nach Familie, Wärme und Geborgenheit entwickelten, diese auch noch in den „Gottesdiensten suchen und hoffentlich auch erleben“.

Unter der Leitung von Domkapellmeister Christian Schmid gestaltet die Würzburger Dommusik die weihnachtlichen Gottesdienste und das große Weihnachtskonzert im Kiliansdom mit einer Fülle weihnachtlicher Weisen. Domorganist Professor Stefan Schmidt begleitet die Weihnachtstage an der Domorgel.

Nach einer weihnachtlichen Messe zur Einstimmung auf die Feiertage am 24. Dezember, 17 Uhr, zelebriert um 22.30 Bischof Hofmann gemeinsam mit Weihbischof Ulrich Boom und dem Domkapitel die Christmette an Heiligabend. Die Domsingknaben unter der Leitung von Domkapellmeister Christian Schmid singen die Turmbläsermesse von Fridolin Limbacher sowie weihnachtliche Motetten und Liedsätze. Die Dombläser begleiten den Gesang instrumental.

Am ersten Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember, 10 Uhr, beginnt das Pontifikalamt zum Hochfest der Geburt Christi mit Bischof Hofmann im Kiliansdom. Der Domchor, die Solisten Anja Tschamler (Sopran), Yvonne Albes (Alt), Maximilian Argmann (Tenor) und Simon Tischler (Bass) sowie das Orchester Camerata Würzburg lassen unter der Leitung von Domkapellmeister Schmid Otto Nicolais Messe in D Dur erklingen. Die Pontifikalvesper um 17 Uhr feiert ebenfalls Bischof Hofmann. Dazu singt die Schola Cantorum.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag gestaltet der Kammerchor der Dommusik den Festgottesdienst um 10 Uhr im Dom mit der Missa Princeps Pacis von William Lloyd Webber. Um 16 Uhr lädt die Würzburger Dommusik zu einem Weihnachtskonzert im Dom ein. Unter der Leitung von Domkapellmeister Christian Schmid singen die Würzburger Domsingknaben und werden dabei instrumental vom Barockorchester am Würzburger Dom begleitet. Karten zum Stückpreis von 30 Euro, 24 Euro, 18 Euro oder zehn Euro sind in der Dom-Info, Domstraße 40, 97070 Würzburg, und an der Konzertkasse erhältlich.

Das Ende des Jahres begeht Bischof Hofmann am Silvestertag, 31. Dezember, um 17.30 Uhr mit einem Pontifikalamt zum Jahresschluss im Kiliansdom. In seiner Jahresabschlusspredigt wird er unter anderem das Jahresmotto für 2016 vorstellen und auf wichtige kirchliche Ereignisse des vergangenen Jahres eingehen.

Am Heiligen Abend, 24. Dezember, nimmt Weihbischof Ulrich Boom um 15 Uhr an einer Weihnachtsfeier für alleinstehende Menschen teil, zu der der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Würzburg in das Haus Sankt Lioba am Berliner Ring in Würzburg einlädt. Am ersten Weihnachtstag, 25. Dezember, besucht Bischof Hofmann um 14 Uhr das Weihnachtsessen der Gemeinschaft Sant’Egidio, zu dem Arme und Bedürftige in die Würzburger Posthalle eingeladen sind. (POW)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.