Uni-Frauenklinik informiert über Behandlungsmöglichkeiten bei Brustkrebs

Wann? 01.10.2014 17:00 Uhr

Wo? Universitätsfrauenklinik, Josef-Schneider-Straße 4, 97080 Würzburg DE
Diagnose Brustkrebs – doch es gibt Hoffnung: Durch Fortschritte in der Therapie haben sich die Überlebenschancen deutlich verbessert. (Foto: Universitätsklinikum Würzburg)
Würzburg: Universitätsfrauenklinik | Am Mittwoch, 1. Oktober, lädt die Frauenklinik des Universitätsklinikums Patientinnen, Angehörige und Interessierte zum 1. Würzburger Brustkrebs-Forum ein. Ab 17 Uhr werden acht Krebsexperten der Klinik in kurzen, laienverständlichen Referaten diverse Aspekte rund um Brustkrebs, dessen Diagnose und Behandlung darstellen. Anschließend besteht die Gelegenheit zu öffentlicher Diskussion und Einzelgesprächen.

Infostände zu Selbsthilfegruppen, Haarersatz, Brustprothesen und Physiotherapie runden das Angebot ab. Veranstaltungsort ist der Große Hörsaal der Universitätsfrauenklinik, Haus C15, Josef-Schneider-Straße 4.
Die Teilnahme am Forum ist kostenlos, um eine Anmeldung unter Tel. (0931) 201 2 52 52 oder per E-Mail an roth_m@ukw.de wird gebeten. Das detaillierte Programm des Forums findet sich hier: www.frauenklinik.ukw.de

Das Mammakarzinom tritt wesentlich früher auf als die meisten anderen Krebsarten. Etwa jede vierte betroffene Frau ist bei Diagnosestellung jünger als 55 Jahre. Deutschlandweit gibt es jährlich rund 70.000 Neuerkrankungen. Das Brustkrebszentrum der Würzburger Uni-Frauenklinik behandelt pro Jahr etwa 300 neu erkrankte Frauen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.