Tour durch Würzburgs Partnerstadt Caen

Würzburgs französische Partnerstadt Caen ist mit knapp 110.000 Einwohnern die größte Stadt im Département Calvados. Der Name der Stadt ist altkeltisch und bedeutet so viel wie "Schlachtfeld".

Caen war im 11. und 12. Jahrhundert eine wichtige Stadt des Herzogtums Normandie. Wilhelm dem Eroberer ließ in Caen eine Burg sowie eine Abtei für Frauen und eine für Männer errichten, in der er auch begraben wurde. Später, während der Hugenottenkriege (1562), wurde sein Grab zerstört und seine Gebeine gingen verloren. Wilhelms Grabstein ist aber bis heute in der Kirche zu besichtigen.

Im Zweiten Weltkrieg wurde Caen fast vollständig zerstört; der Wiederaufbau dauerte offiziell bis in die frühen 60er Jahre.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.