Tag der Energie: Führung durch die Landesgewerbeanstalt

Wann? 12.07.2014

Wo? Landesgewerbeanstalt, Dreikronenstraße, 97082 Würzburg DE
Tag der Energie
Würzburg: Landesgewerbeanstalt | Bayernweite Veranstaltungen zur Umsetzung der Energiewende, kostenfrei für alle – das ermöglicht die Bayerische Ingenieurekammer-Bau an ihrem „Tag der Energie“ am 12. und 13. Juli.

Einzigartig am Tag der Energie ist, dass die Ingenieure als Macher der Energiewende das Wissen aus erster Hand vermitteln. Am Beispiel konkreter Bauwerke und Projekte in der Region werden die unterschiedlichen Lösungen anschaulich erklärt.

In Würzburg wird gezeigt, wie eine gelungene energetische Sanierung bei laufendem Bürobetrieb möglich ist: Die Sanierung auf Neubauniveau des 40 Jahre alten Bürogebäudes der Landesgewerbeanstalt (LGA) Bayern in der Dreikronenstraße konnte nach nur elf Monaten Bauzeit im vorab gesetzten Zeit- und Kostenrahmen beispielhaft abgeschlossen werden. Die behutsame Sanierung ermöglichte es, den prägnanten architektonischen Charakter des Gebäudes zu erhalten.

Bei der ersten Führung am Samstag, 12. Juli, um 10.15 Uhr können die Besucher das Gebäude besichtigen und sich ab 11 Uhr bei einem Vortrag im Balthasar-Neumann-Saal über die energetische Sanierung informieren. Ab 12.15 Uhr findet eine weitere Führung statt.

Vor Ort stehen Dipl.-Ing. Dieter Katz und Torsten Rebohl M. A., LGA Landesgewerbeanstalt Bayern KdÖR sowie Dipl.-Ing. (FH) Dipa Winter und Dipl.-Ing. (FH) Andreas Winter, winter-architektur, für Fragen zur Verfügung. Treffpunkt ist das LGA-Hauptgebäude in der Dreikronenstraße 31.

Am Aktionswochenende bietet die Bayerische Ingenieurekammer-Bau insgesamt 33 Veranstaltungen in allen bayerischen Regierungsbezirken an, die ein breites Spektrum von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien über Photovoltaik und Solarthermie bis hin zu Wasserkraft und Geothermie abdecken. Alle Veranstaltungen: www.energietag.info
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.