Stellungnahme: Gemeinsamer Elternbeirat Würzburg spricht sich für das Pilotprojekt “offener Ganztag“ an den Grundschulen aus (OGS)

Der Gemeinsame Elternbeirat (GEB) ist das vom Gesetzgeber eingerichtete höchste Gremium der Elternvertretung an bayerischen Grund- und Mittelschulen.
Der neunköpfige GEB der Stadt Würzburg vertritt somit die Interessen der Eltern und Schüler
von 23 Würzburger Schulen gegenüber den kommunalen und staatlichen Schulbehörden sowie
dem Sachaufwandsträger und nimmt auch Stellung zu aktuellen Themen:


• Wir sprechen uns deutlich FÜR die Pilotphase ab September 2015 aus und fordern
eine politisch unabhängige, fachlichen Kriterien folgende und zügige Einführung.

• Wir sind davon überzeugt, dass dieses Angebot richtig ist, wenn wir auch weiterhin
das Wohl aller Kinder als gemeinsames Ziel vor Augen haben.

• Das Angebot der preisgünstigeren offenen Ganztagsbetreuung ist ein wichtiger Schritt,
um Eltern in ihrer Doppelbelastung Beruf und Familie zu unterstützen und ist aus
fachlicher und finanzieller Hinsicht für viele Eltern notwendig.

• Wir möchten verdeutlichen, dass die Arbeit der Horte in Würzburg vom überwiegenden
Teil der Eltern sehr geschätzt wird. Die qualitativ hochwertigen Angebote der Horteinrichtungen sollen weiterhin parallel zu den Angeboten der OGS ein wichtiger Bestandteil sein und nicht unter der Einführung der OGS leiden.

• Die Pilotphase ist nötig, um den Anforderungen des Alltages, den Betreuungssituationen
in den Familien und dem Wandel in den Strukturen gerecht werden zu können.

• Nur so können wir die eingeschlagene Richtung mit entscheiden mit dem Ziel, dass sukzessive zeitnah ALLE Grundschulkinder in Bayern eine OGS an ihren Grundschulen erhalten.

Gemeinsamer Elternbeirat der Würzburger Grund- und Mittelschulen

gez. Harry Henneberger (Vorsitzender),
Würzburg, den 26.6.2015

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.