Sparda spendiert Schultaschen: Aktion für sozial benachteiligte Familien

Die Sparda Bank Nürnberg eG schenkt Würzburger Erstklässlern aus sozial benachteiligten Familien einen Schulranzen.
Würzburg: Jobcenter | Die Sparda Bank Nürnberg eG möchte Würzburger Erstklässlern aus sozial benachteiligten Familien einen reibungslosen Start in die Schule ermöglichen: In Zusammenarbeit mit dem Jobcenter der Stadt Würzburg können ab sofort Schulranzen mit Mäppchen und Turnbeutel im Jobcenter in der Bahnhofstraße 7 abgeholt werden.

Die Ausgabe erfolgt nur gegen Vorlage einer gültigen ALG-II-Bescheinigung des Jobcenters und einer Einschulungsbestätigung für das Schuljahr 2014/15. Die Öffnungszeiten des Jobcenters: montags und mittwochs 8.30 bis 13 Uhr, dienstags 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, donnerstags 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr, freitags 8.30 bis 12 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.