Sicherheit geht vor - Online Live Casinos mit Paysafe

Online Live Casino Ratgeber
 
Live Casino Test
 
Live Casino Vergleich
 
Live Online Casino Vergleich

Im Internet wird gewarnt seine Bankdaten anzugeben, denn überall lauert die Gefahr vor Datenmißbrauch. Hacker finden fast immer einen Weg um an die Bankdaten von Kunden zu kommen, um dessen Konto leer zu räumen. Wo viele in Online Shops sehr vorsichtig sind, sieht es im Bereich der Glücksspiele anders aus. Dort gehen sie sorgloser um und füttern das Spielerkonto fleißig, denn es lauert ja der Gewinn. Was allerdings fatale Folgen mit sich bringen könnte. Zum Glück denken aber die Betreiber der Casinos mit und bieten seinen Kunden die innovativsten und sichersten Zahlungsmöglichkeiten an, damit wirklich das Glücksspiel zur wahren Freude wird.

Wie sicher ist der Zahlungsverkehr im Casino?

In einem seriösen online Casino Echtgeld stellt der Betreiber seinen Kunden viele verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. So kann der Spieler, um sein Konto zu füllen oder seinen Gewinn abzuholen zum Beispiel eine klassische Banküberweisung tätigen. Bei dieser Variante wird oft eine Verifizierung verlangt um zu überprüfen ob das angegebene Konto dem Kunden wirklich gehört. Zwar hat die Banküberweisung oder das Lastschriftverfahren den Vorteil, das der Gewinn ebenfalls direkt auf das Bankkonto ausbezahlt wird, doch leider überragen die Nachteile.


- der Spieler muss zunächst einmal drei bis fünf Tage warten, bis die Verifizierung abgeschlossen ist bevor er mit Echtgeld spielen kann
- auch die Überweisung dauert länger
- es besteht ein Limit in der Höhe von Auszahlungen
- Hacker könnten die Bankdaten klauen
- das Konto muss immer gedeckt sein


Demnach ist diese Variante des Zahlungsverkehrs eher unsicher, da es für Hacker ein leichtes ist an die Daten zu kommen. Und die Transaktion bremmst den Spaß, da es einfach zu lange dauert um sein Spielerkonto aufzufüllen oder zu leeren.

Die nächste Möglichkeit wäre die Kreditkarteneinzahlung, welche fast das selbe Problem mit sich bringt. Auch hier dauert es etwas länger bis das Geld auf dem Konto ankommt. Und obwohl viele Casinos (Lizenzübersicht) die ssl Verschlüsselung anwenden, kann es ein Hacker schaffen an diese Daten zu kommen, was aber zum Glück seltener der Fall ist. Dies bedeutet, auch hier ist die Zahlungsmethode mit Mankos gefüllt, welche den Spaß am spielen bremsen. Aber es gibt ja viele Alternativen, welche um einiges besser und schneller funktionieren. Eine davon wäre Paysafe.

Paysafe als sicherste Variante des Zahlungsverkehrs in Live casinos

Neben den genannten Zahlungsmethoden akzeptieren viele Casinos auch Click2Pay, Paypal, Skrill und Paysafe Card, die letzte Methode ragt ganz besonders heraus, denn Live Casinos mit Paysafe sind wirklich sicher. Bei Paysafe handelt es sich um eine Card, welche mit der Prepaid Card eines Mobiltelefons vergleichbar ist. Denn auch hier wird das Konto mittels 16stelliger PIN Nummer aufgeladen.

Der Vorgang ist ganz einfach. Der Kunde kauft sich an einer Tankstelle oder in einem Laden welcher diese Card führt eine Paysafe Card, diese zahlt er bar. Der gewünschte Betrag kann selbst ausgewählt werden. Um nun am Spielautomaten online zocken zu können, loggt er sich im Online Live Casino ein und wählt die Zahlungsmethode Paysafe. Dort gibt er den PIN, welcher auf der Karte frei gerubbelt werden muss, an. Schon nach wenigen Minuten ist das Geld überwiesen und es darf gezockt werden was das Herz begehrt. Leider gibt es bei der Paysafe Card allerdings einen kleinen Nachteil, denn der Gewinn kann nicht auf die Card überwiesen werden. Denn diese Card ist ja keine Kontokarte. Dennoch, der Gamer braucht nicht um seinen schwer erkämpften Gewinn bangen, damit er diesen ausbezahlt bekommt, wählt er einfach eine andere Methode.

Wie es zum Beispiel das Paypal Konto oder das Bankkonto des Spielers ist. Ein Scheck kann ebenfalls beantragt werden, falls der Kunde seine Bankdaten nicht angeben möchte.

Gerade deshalb ist die Paysafe Card auch so sicher, da keine Bankdaten nötig sind um Geld einzubezahlen (die zugehörigen Casino Gesetze hier einsehbar). Viele Menschen nutzen dies um an Live Wetten online teilzunehmen. Denn es ist vielen Spielern noch immer peinlich zuzugeben dass sie in Casinos zocken. So bewahren sie sich ihre Anonymität bei. Zumindest was die Einzahlungen betrifft. Es kann aber wie bereits erwähnt, vom Casino auf das Paypal Konto ausbezahlt werden, somit erfährt die Bank nicht woher das Geld stammt. Und beim Einzahlen auf das Spielerkonto via Paysafe wird die Card danach wertlos, was sicherer nicht sein kann. Denn auch wenn ein Hacker an die Nummer der Card kommen sollte, ist dort nichts mehr zu holen. Demnach ist die Paysafe Card die sicherste Methode um Geld einzubezahlen.

Die Vorteile im Überblick


- sehr hohe Sicherheit beim Einzahlen auf das Spielerkonto
- alles läuft anonym ab
- Transaktion erfolgt in sekunden


Paypal Konto

Um das beliebte Spiel Blackjack Online zu spielen kann der Spieler zum Einzahlen auch Paypal nutzen, denn auch diese Methode ist sicher. Wobei dem Gamer eher der Vorteil wichtiger ist, dass sein Spielerkonto in wenigen Minuten aufgefüllt wird und er jederzeit Zugriff auf die Spiele hat. Denn nichts ist ärgerlicher als bei einer Pechsträhne nicht einmal das Konto erneut aufladen zu können um Revange zu üben. Das geht dann auf die Nerven und nimmt jedem die Lust weiterhin zu spielen. Das ist für viele Zocker am schlimmsten, obwohl sie ohnehin am verlieren sind, ärgert es sie wenn das Geld nicht einbezahlt werden kann. Es geht ja schließlich um die Ehre. Da möchte keiner Tage warten müssen um weiterzuspielen, es könnte ja sein das der Gewinn bei der nächsten Runde kommt. Neben PayPal gibt es einen weiteren Anbieter, der fast auf die gleiche Weise funktioniert. Und das ist Skrill.

Moneybookers / Skrill

Viele Casinos bieten ihren Kunden auch diese Zahlungsmöglichkeit an, denn mit Skrill füllt sich das Spielerkonto ebenfalls in wenigen Minuten, mit nur wenigen Klicks. So wie bei Paypal auch, muss sich der Spieler erstmals ein Account erstellen. Bei dem er seine Daten wie Name, Anschrift, die Kontodaten und seine Email angiebt. Dann kommt der Unterschied zu Paypal, denn bei Skrill handelt es sich um ein Prepaidkonto. Um mit Skrill im Live Onlinecasino zahlen zu können, muss Geld auf dem Konto sein. Was sicherlich eine tolle Sache ist, kann der Spieler doch keine Schulden machen. Gerade wenn Jugendliche mit Skrill im Internet zahlen, ist dies vorteilhaft. Da ansonsten schnell mal das Konto leer geräumt werden würde.

Möchte also der Spieler gern im Casino Roulette oder Book of Ra spielen, kann er in wenigen Clicks sein Spielerkonto aufladen und sofort weiterspielen. Genauso funktioniert es auch mit dem Ausbezahlen der Gewinne. Wobei eine kleine Gebühr dafür verlangt wird. Doch das ist ja nachvollziehbar, denn auch beim normalen Konto ist dies der Fall.

Was empfiehlt sich also?

Jeder der tagtäglich im Live Casino unterwegs ist und gerne zockt, der sollte das Gefühl haben dort gut aufgehoben zu sein. Vor allem ist es wünschenswert die Daten sicher verwaltet und geschützt zu wissen. Per Paysafecard das Spielerkonto auffüllen ist dabei sehr hilfreich. Denn hierbei zahlt der Gamer praktisch virtuell bar. Er kauft sich online oder an jeder beliebigen Tankstelle oder Kiosk eine Paysafecard, welche es in den Preisklassen von 10 – 100 Euro zu erwerben gibt. Mit der darauf versteckten 16stelligen PIN, welche frei gerubbelt werden muss, zahlt er anschließend Geld auf sein Spielerkonto ein. Der Transfer dauert nur wenige Minuten und schon kann er loslegen und zocken. Ohne dabei befürchten zu müssen ein Hacker könnte seine Bankdaten klauen. Würde dieser es tatsächlich schaffen und die PIN ergattern, könnte er damit nichts anfangen. Denn sobald einmal die PIN eingegeben wurde ist die Card wertlos. Und da der Spieler keine Kontodaten angegeben hat, muss er nicht befürchten das sein Konto leer geräumt wird.

Den kleinen Nachteil der Auszahlung kann der Gamer umgehen, indem er sich einfach den Gewinn auf ein Paypal oder Moneybookers Konto ausbezahlen lässt. Denn die Paysafe Card ist keine Kontokarte und somit ist es nicht möglich diese wieder aufzufüllen. Deshalb empfiehlt es sich, falls der Spieler es nicht anders möchte, die beiden Zahlungsmethoden miteinander zu verbinden. Statt der Konto- oder Kreditkarte im Casino anzugeben, gibt er seine emailadresse von Paypal oder Moneybookers an, um sowohl Geld einzubezahlen als auch um dieses auszahlen zu lassen. Wobei er, via Paysafe alle Einzahlungen tätigen kann. Was sicherlich viel schneller und sicherer abläuft. Vor allem wenn er im Ausland ist und im Casino spielen möchte. Den Gewinn kann er ja vom Konto via Paypal auf sein Konto buchen lassen.

Fazit

Ob der Spieler Live Wetten online abschließt oder sich in einem Online Live Casino vergnügt, via Paysafe muss er nicht fürchten das sein kleiner Ausflug in die Welt der Glücksspiele Konsequenzen mit sich bringt. Denn Paysafe ist wie virtuelles Bargeld. Damit muss er keine weiteren Bankdaten angeben, außer der PIN. Schon steht ihm der Betrag der Card in nur wenigen Minuten zur Verfügung, den er nun verjubeln kann. Sicherer geht es wirklich nicht. Denn der Anbieter bürgt dafür, dass diese Paysafecard nicht geknackt werden kann. Ist sie einmal entwertet, ist sie nutzlos.

Wer viele solcher PINs nutzen möchte um im Internet damit sicher zu zahlen, kann sich beim Paysafe Anbieter auf der Webside registrieren lassen und damit ein Konto eröffnen. Dort ist es dann möglich viele PINS einzugeben und zu verwalten. Das ist besonders im Urlaub, wenn es ins Ausland geht, sehr praktisch. Da er ja nie wissen kann, ob es auch dort Paysafe gibt oder nicht. Um aber Abends oder am Tag auf dem Strand zu zocken, kann er dann auf sein Account zugreifen und die PINs einlösen. Sicherer und schneller geht es fast nicht.

Um sich nun das hart erarbeitete Geld auszahlen zu lassen kann er Paypal, Moneybookers oder die Bank- oder Kreditkarte nutzen. Sicherer wären die ersten beiden Varianten, da auch dort keine Bankdaten angegeben werden. Und außerdem akzeptieren viele Shops und Restaurant die Zahlungsmethode von Moneybookers oder Paypal, somit steht das erwirtschaftete Geld sofort zur Verfügung um genutzt zu werden. Demnach ist es am Besten zwei Zahlungsmittel zu nutzen und sich doppelt zu schützen. Denn nur so ist der Gamer sicher vor Hackerangriffen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.