Schwimmer als Botschafter

Werben fürs Ehrenamt: Botschafter Thomas Lurz (r.) und Landrat Eberhard Nuß. Foto Dagmar Hofmann

Thomas Lurz wirbt fürs Ehrenamt

Mit der Funktion eines Ehrenamtsbotschafters für den Landkreis soll die Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements aufgewertet werden: Eine bekannte Persönlichkeit des gesellschaftlichen Lebens aus dem Landkreis soll sich öffentlich zum hohen Stellenwert des bürgerschaftlichem Engagements in der Gesellschaft bekennen.
Das Landratsamt Würzburg konnte aus dem Bereich Sport einen Ausnahmeathleten gewinnen: Erster Ehrenamtsbotschafter des Landkreises ist der zehnfache Schwimmweltmeister und Olympia-Silbermedaillengewinner Thomas Lurz aus Gerbrunn. In Zukunft wird man Lurz daher des Öfteren in Verbindung mit Ehrenamt und Ehrenamtskarte im Landkreis sehen.
Thomas Lurz hat beim SV 05 Würzburg seine Karriere als Leistungsschwimmer begonnen und wurde dort durch die ehrenamtlichen Strukturen gefördert und unterstützt. „Ohne Ehrenamtliche und den Verein hätte ich meinen Weg so nicht beschreiten können“, sagt der neue Ehrenamtsbotschafter.
Lurz ist von Beruf Diplom-Sozialpädagoge und engagiert sich selbst ehrenamtlich in sozialen Projekten. Der Sportler hat auch die Patenschaft für das interkommunale Projekt zur Förderung der Schwimmfähigkeit von Grundschülern „Tauch nicht ab - lern schwimmen“ übernommen.
Mehr Info: www.ehrenamtskarte-wuerzburg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.