Rotary Club überreicht 6.000 Euro an Mönchbergschule

V.l.: Stephan Becker, Rektor der Mönchbergschule, Prof. Dr. Reinhold Tacke, Präsident des RC Würzburg, Ralph-D. Schüller, Rotary Gemeindienst, Andreas Jahreiß, Förderverein der Mönchbergschule.
Zum Tag der offenen Tür war der Rotary Club Würzburg mit einem willkommenen Geschenk an die Mönchberg-Volksschule gekommen: Die Rotarier brachten eine Spende in Höhe von 6.000 Euro mit, die die Schule bei ihren Projekten für eine gelebte Integration und ein gemeinsames Lernen und Leben weiter unterstützen soll.
Zu verdanken ist der Betrag vor allem auch den Besuchern des „Knalleffekts für einen guten Zweck“, der Faschingsvorlesung des Instituts für Anorganische Chemie der Uni in Kooperation mit dem Rotary Club und Rotaract. Wie gewohnt hatte Chemieprofessor Dr. Reinhold Tacke mit Lichter-, Farb- und Knalleffekten für Überraschungen gesorgt.
Den Erlös aus der Veranstaltung in Höhe von rund 5.500 Euro hatten die Rotarier auf volle 6.000 Euro aufgerundet und damit ihre langjährige Unterstützung der Mönchbergschule unterstrichen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.