Reiternachwuchs bildet sich fort: Lehrgang beim Reit- und Fahrsportverein Würzburg

Bestanden: Diese Nachwuchsreiter sind jetzt berechtigt, auf Reitturnieren an Leistungsprüfungen teilzunehmen.
Viele glückliche Gesichter gab es beim Reit- und Fahrsportverein Würzburg: Alle 20 Teilnehmer haben die Prüfung zum Reitabzeichen nach dem neuen System seit 2014 oder Basispass bestanden. Zur Vorbereitung fand ein Lehrgang unter Leitung von Rudi Gesierich, der Betriebsleiter des Würzburger Reitvereins statt. Abgenommen wurde die Prüfung von den Richtern Wolfang Zeißing und Raimund Jemelka.

Nach einem einwöchigen Vorbereitungskurs, bestehend aus Springen, Dressur und Theorie traten vor wenigen Tagen 20 Reiterinnen und Reiter zur Reitabzeichen-Prüfung der Klassen IV und V und dem Basispass an. Diese Leistungsabzeichen werden benötigt, wenn man an Leistungsprüfungen auf Turnieren teilnehmen möchte.

Auch viele auswärtige Reitschüler entschieden sich dazu, die Prüfung in Würzburg abzulegen. Viele reisten dafür sogar mit ihren eigenen Pferden an, andere liehen sich eines der Schulpferde des RFV Würzburg aus.
Die Verleihung der Urkunden und Abzeichen fand im Reiterstüble statt. Mehr Info zum Verein: www.reitverein-wuerzburg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.