Oldtimer-Parade und „Göggerlesschlagen“: Kirchweihjahrmarkt in Höchberg

Wann? 12.10.2014 11:00 Uhr bis 12.10.2014 18:00 Uhr

Wo? Hauptstraße, Höchberg DE
So ausgelassen feiert Höchberg Kirchweih.
Höchberg: Hauptstraße | Die Werbegemeinschaft lädt am Sonntag, 12. Oktober, wieder zum Kirchweihjahrmarkt in die Höchberger Hauptstraße und Heidelbergerstraße ein. Beginn ist um 11 Uhr, Ende um 18 Uhr. Die Mitgliedergeschäfte der Werbegemeinschaft und viele Höchberger Vereine haben sich wieder viel einfallen lassen, und es wird einige Überraschungen und Aktionen für die Besucher geben.

Doch nicht nur auf der Hauptstraße selbst ist vieles geboten, auch die Geschäfte im Ortskern haben geöffnet und locken mit vielen Angeboten. Desweiteren haben folgende Firmen im Industriegebiet an diesem Sonntagnachmittag geöffnet: die Gärtnerei Hupp, Allrad Schmitt, Udo Lermann, Trachtenhof Nübler und Getränke Fritze. Das Industriegebiet wird mit einem Shuttlebus kostenfrei angefahren. Während des Festbetriebes stehen außerdem kostenfreie Parkplätze am Lidl und der Norma zur Verfügung. Ein entsprechender Flyer liegt in den Geschäften aus.

Hauptattraktion in diesem Jahr wird wohl die große Oldtimerausstellung sein, die voraussichtlich im Bereich Parkplatz und Wendeplatz an der Bergstraße sowie entlang der Heidelbergerstraße stattfindet. Zu sehen sind Automobile, Traktoren und Motorräder. Besucher, die mit einem Oldtimer anreisen, erhalten während des Kirchweihfestes eine kleine Überraschung.

Auch Vereine präsentieren sich wieder. So öffnet zum Beispiel die AWO ihr Haus im Winterleitenweg 2, und es gibt wieder einige Leckereien. Der Kath. Frauenbund „Mariä Geburt“ bietet seinen bekannten Flohmarkt, und der SPD-Frauentreff ist präsent mit Herbstgestecken und Kränzen, und das alles für einen guten Zweck. Außerdem organisiert die Höchberger Bibliothek wieder einen interessanten Bücherflohmarkt.

Traditioneller Hammeltanz
Mit einem Festgottesdienst beginnt um 11 Uhr auch der Tag der Vereine, bei dem verschiedene Vereine mit ihren Fahnenabordungen dabei sein werden. Im Anschlus geht es gemeinsam, begleitet von den Musikfreunden Höchberg, zur TG Turnhalle in der Jahnstraße. Dort bewirtet in diesem Jahr der Höchberger Partnerschaftsverein die Gäste. Nach dem gemeinsamen Essen, das von den Musikfreunden musikalisch umrahmt wird, geht es um 13.30 Uhr zum Marktplatz.
Dort beginnt um 14 Uhr der traditionelle Hammeltanz des Heimat- und Trachtenvereins Höchberg.

Tradition hat auch das „Göggerlesschlagen“. Hier müssen Kinder mit einem langen Stock und verbunden Augen einen Eimer treffen. Wer trifft, bekommt einen Gutschein für ein halbes Hähnchen. Der Trachtenverein lädt alle, die sich am Hammeltanz beteiligten, sowie Vereine und die Bevölkerung zur Nachkirchweih ein. Das Gewinnerpaar des Hammeltanzes bekommt eine Urkunde und ein Essen an diesem Abend. Nach dem Hammeltanz gibt es Livemusik mit der Band „KISS THAT FROG“ auf dem Marktplatz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.