Ochsenfest, Herbstmarkt und Ritter-Spektakel: In Ochsenfurt ist was los!

Wann? 12.09.2014 bis 14.09.2014

Wo? Altstadt, Ochsenfurt DE
Ein Bummel über den Herbstmarkt macht immer Spaß. Auch viele Ochsenfurter Geschäfte haben geöffnet.
Ochsenfurt: Altstadt |

„Schatz, wohin gehen wir am Freitag?“ „Nach Ochsenfurt!“ „Und am Samstag?“ „Nach Ochsenfurt!“ „Und am Sonntag?“ „Natürlich nach Ochsenfurt!“

Ja, am nächsten Wochenende, 12. bis 14. September, lohnt sich ein Ausflug nach Ochsenfurt gleich mehrfach: Besonders empfohlen wird das gemütliche Städtchen am Main allen Ochsenfestbesuchern, Flohmarktfans und Jahrmarktbummlern.

Bewunderer des Mittelalters und feuriger Ritterturniere kommen ebenso auf ihre Kosten wie Freunde der Kunst und Liebhaber von Baudenkmälern. Dass auch für Genießer traditioneller, exotischer, bodenständiger und mittelalterlicher Küche bestens gesorgt ist, versteht sich da fast von selbst.

Wer sich da nicht entscheiden kann, der kommt einfach an allen Veranstaltungstagen:
- 12. bis 14. September: „Mittelalter Spectaculum“ des Verkehrsvereins
- 13. September: Ochsenfest des Verkehrsvereins
- 13. September bis 5. Oktober: „Sieh doch hin!“ - Gedächtnisausstellung für Elisabeth Freitag im Klingentorturm (Vernissage am 12. September)
- 14. September: Herbstmarkt der Stadt Ochsenfurt, außerdem Tag des offenen Denkmals unter dem Motto „Farbe“ in der Roten Schule sowie Spitalkirchweih des Fördervereins Spital/Ehrenho
f

Jahrmarkt und Sonntags-Bummel
Beim Herbstmarkt am Sonntag, 14. September, bringen von 10 bis 18 Uhr auswärtige Markthändler mit ihren Ständen und einem bunten Warenangebot die typische Jahrmarktatmosphäre in die Ochsenfurter Altstadt bringen, die von vielen Besuchern so sehr geschätzt wird. Zudem haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Die beiden städtischen Museen sind (zusätzlich auch am Ochsenfest am 13. September) von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Wer Historisches über den Weinbau in Ochsenfurt erfahren möchte, ist im Heimatmuseum im Schlössle richtig. Daneben bieten sich im Heimatmuseum interessante Einblicke in die Stadtgeschichte, in das Marktwesen und in die Welt der Zünfte.

Im Trachtenmuseum im Greisinghaus präsentiert sich dem Besucher die kostbare Tracht des Ochsenfurter Gaus – wohl die prunkvollste Unterfrankens! Wer Lust hat, selbst einmal in eine historische Tracht zu schlüpfen, kann dies im „Anziehkämmerle“ des Trachtenmuseums tun.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.