Mali zu Gast in Würzburg

Am Donnerstag, 30. Mai, steht Tamikrest“, eine Tuareg-Rock-Band aus Mali, auf der offenen Bühne des Africa Festivals.

25. Africa Festival von 30. Mai bis 2.Juni

Bürgerkrieg in Mali: Um auf das Leid der Bevölkerung aufmerksam zu machen, haben die Organisatoren des Würzburger Africa Festivals zwei weitere Gruppen aus Mali eingeladen. Mit Habib Koité und Salif Keita wird Musik aus Mali auch am Freitagabend präsentiert. Für diesen Abend sind nur noch wenige Karten im Vorverkauf verfügbar. Das ARTE Kinozelt wird passend zum Schwerpunktthema des Festivals eine Auswahl von Filmen über Mali präsentieren. Mehr Info: www.africafestival.org.
Auch das Musikprogramm der offenen Bühne am ersten und zweiten Tag steht inzwischen fest: Am Donnerstag, 30. Mai, spielt „Tamikrest“, eine Tuareg-Rock-Band aus Kidal im Norden von Mali. Der englische Musikjournalist Andy Morgan hält sie für die „beste Band Westafrikas“. Der Sänger der Gruppe Ousmane Ag Mossa will am Freitag ab 10.30 Uhr im Tuaregzelt über die Situation im Norden von Mali berichten.
Ebenfalls am Donnerstag tritt Fatoumata Diawara auf. Bevor Diawara ihre Karriere als Sängerin begann, war sie in ihrer zweiten Heimat Mali (sie ist in der Elfenbeinküste geboren) bereits eine berühmte Tänzerin und Film-Schauspielerin. Ihre Musik ist ein Mix aus Soul, Funk, Reggae und der traditionellen Musik Malis.
Am Freitag, 31. Mai, steht die Deutsch-Afrikanerin Leni Stern mit ihrem „African Trio“ auf der offenen Bühne. Der zweite Künstler an diesem Abend ist Lebo Masemola, eine junge Sängerin aus Südafrika. Seit vielen Jahren lebt und arbeitet sie in Hamburg. Ebenfalls mit dabei ist Biboul Darouiche mit “Soleil Bantu“. Darouiche stammt aus Yaounde in Kamerun. Heute lebt er in München und zelebriert jazzigen Afrobeat.
 
Nur noch wenige Karten
Die Dauerkarten sowie alle Samstagskarten sind mittlerweile ausverkauft. Es  können jedoch noch Einzelkarten für die anderen Abende bestellt werden. Tickets gibt es online bei www.africafestival.org oder bei jeder CTS Eventim Vorverkaufsstelle. In Würzburg sind Karten unter anderem in folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Buchhandlungen Knodt, Neuer Weg und Hugendubel sowie Tourist Information &  Ticket Service im Falkenhaus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.