Ludwigsbahnhof sucht immer noch eine Bleibe

Vom Modellbahnhof tief beeindruckt: Stadträtin Charlotte Schloßareck und Hermann Hadwiger (Vorstandsmitglied Sparkasse Mainfranken).
Vor gut vier Jahren hat das Bürgerforum Würzburg mit finanzieller Unterstützung einiger Würzburger Bürger das naturgetreue Abbild des 1854 in Betrieb genommenen Ludwigsbahnhofs angekauft. Ziel war es, das Modell am einstigen Standort des Bahnhofs – nämlich im Stadttheater aufzustellen. Doch bisher ist es nicht gelungen, für das Modell eine endgültige Bleibe zu finden. Aktuell ist der Modellbahnhof noch bis 21. Februar bei der Sparkasse Mainfranken in der Hofstraße zu sehen. Nach vielen leeren Versprechungen und mangelnder Unterstützung durch die Stadtverwaltung hofft Charlotte Schloßareck immer noch auf einen geeigneten Stellplatz. „Die einfachste Lösung ist, sie wählen mich als OB, dann können wir das Modell gleich von hier ins Stadttheater tragen“, bot Schloßareck als mögliche Lösung an. Nach einigen Ausführungen von Prof. Dr. Hans-Peter Schäfer zum (Modell-)Bahnhof nutzen die Gäste der Ausstellungseröffnung die Gelegenheit, das einzigartige Modell zu bestaunen.

Text und Fotos: Rudi Merkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.