Loisl, Lacher, gute Laune: Prunksitzung der Faschingsgilde KAB St. Josef Grombühl

So sieht er aus, der aktuelle Grombühler Sessions-Orden: Die Gaststätte „Zum Loisl“ feiert in diesem Jahr ihr elfjähriges Bestehen.
Würzburg: Pfarrsaal St. Josef | Der Fasching in Grombühl nähert sich seinem Höhepunkt. Am kommenden Samstag, 14. Februar, findet ab 19.33 Uhr die große Prunksitzung im Pfarrsaal St. Josef in der Matterstockstraße statt. Durch die Sitzung, eine bunte Mischung aus Gardetanz, Büttenreden, Gesang und Show, führt Sitzungspräsident Stefan Korb. Mit dabei sind unter anderem die Tanzmariechen Fiona und Nina Joskowiak sowie die Crazy Kids mit ihrer Mini-Playback-Show.

Gäste sind die Krackenblitze aus Goßmannsdorf, die Galgenvögel aus Seinsheim und die Faschingsfreunde aus Oberaltertheim. Es gibt sicherlich so manchen Lacher, und das Auto darf ruhig zuhause stehen bleiben: Die Straßenbahnlinien 1 und 5 halten nur einen Konfettiwurf vom Pfarrsaal entfernt.
Der Kinderfasching findet am Montag, 16. Februar, ab 13.33 Uhr ebenfalls im Pfarrsaal statt.

Der neue Orden aus Grombühl
Das ist Tradition: Seit 1979 zeigt der jährliche Sessions-Orden der Grombühler Faschingsgilde ein bekanntes Motiv aus dem Stadtteil. In diesem Jahr wählte der KAB-Ehrenpräsident und kommissarische Ordenskanzler Horst Schug die Gaststätte „Zum Loisl“ in der Senefelderstraße aus, eine klassisch-gemütliche Kneipe, wie es sie leider nicht mehr allzu viele gibt in Würzburg. Gastwirt Alois „Loisl“ Bullik verzapft hier so manches Bier vom Fass, kleine Speisen und feine Brände und Frankenweine gibt’s auch. Mehr Info: www.zumloisl.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.