Liborius-Wagner-Bücherei feiert 40-jähriges Bestehen - Festprogramm für Jung und Alt

Das Team der Liborius-Wagner-Bücherei Würzburg. (Foto: Markus Hauck (pow))
Die Würzburger Liborius-Wagner-Bücherei (LWB) wird 40 Jahre alt. In der Woche vom 9. bis 14. November findet deshalb ein buntes Jubiläumsprogramm in den Räumlichkeiten der Bücherei statt. Unter anderem lesen am Freitag, 13. November, Kai Fraas, Gunther Schunk und Hans-Dieter Wolf um 19 Uhr aus ihrem Werk „Asterix uff Meefränggisch“ vor.

Seit ihrer Eröffnung hat sich die LWB stetig weiterentwickelt. Allein in den vergangenen zehn Jahren gab es zahlreiche Neuerungen. Die handschriftlich verwalteten Buch- und Ausleihkarten durften in Rente gehen und wurden gegen ein komfortables und schnelles EDV-Ausleihsystem ausgetauscht. 2008 zog die LWB in das Medienhaus der Diözese um. Nintendo-Spiele für Jugendliche und interaktive TING- sowie Tiptoi-Stifte für Kleinkinder wurden in das Sortiment aufgenommen.

Online kostenlos eBooks ausleihen
Die Einführung der „Onleihe“ macht es den Büchereimitgliedern seit 2014 möglich, kostenlos und bequem von zuhause aus auf eine immer weiter wachsende Auswahl von eBooks, eAudios, ePapers und eMagazinen zuzugreifen.

Mittlerweile gehört auch eine große Anzahl besonderer Events zum Programm der LWB. So besuchen zweimal im Jahr Autoren für Lesungen die Bücherei. Monatlich werden Kindernachmittage und Malaktionen zu verschiedenen Themen veranstaltet. Auch der jährliche Bücherflohmarkt im Juli und die monatlichen Buchausstellungen sind fester Programmbestandteil geworden.
Anne Große-Schulte, Leiterin der LWB, und ihre sechs Mitarbeiterinnen tragen tagtäglich durch ihren Einsatz zum Gelingen des Büchereialltags bei. „Das Schönste bei meiner Arbeit ist der Kontakt mit unseren Lesern. Wir haben nicht nur Kontakt bei der Ausleihe, sondern tauschen uns über die Bücher aus und lernen uns so kennen“, erzählt Doris Füßner, die schon viele Jahre in der LWB arbeitet.

Die Bücherei geht auf eine Initiative des 2013 verstorbenen Prälaten Berthold Lutz zurück. Dieser richtete 1975 am Johanniterplatz den „Bücherzoo“ ein. Zu diesem Zeitpunkt gab es in der Würzburger Stadtbücherei noch kein spezielles Sortiment für Kinder. Wie der Name schon sagt, standen auch ein Käfig mit Papageien, ein Aquarium und ein Terrarium in dieser Kinderbücherei. Wenige Zeit später wurde der Bücherzoo mit der Bücheretage, einer katholischen Leihbücherei für Erwachsene in der Theaterstraße, im Kilianshaus am Dom zur Liborius-Wagner-Bücherei zusammengeschlossen.

Der Schwerpunkt der heute knapp 41.000 Medien liegt wie damals auf einem kirchlich-christlichen Werteverständnis. Doch wird anlässlich des Jubiläums nicht nur in die Vergangenheit, sondern vielmehr in die Zukunft der LWB geblickt. Aufgrund der immer größeren Nachfrage soll das Angebot der Onleihe weiter ausgebaut werden. Auch die Krabbelgruppe „Bücherknirpse“ für Kleinkinder bis drei Jahre startet in diesem Jahr. Zusätzlich wollen die Mitarbeiterinnen intensiv die Werbetrommel für den gut ausgestatteten, aber leider bislang wenig genutzten Bereich geistlicher Literatur für Laienprediger und Pastoralreferenten rühren. Auch spendet die Bücherei 40 Jahresausleihkarten an den Verein KulturTafel Würzburg, der kostenlose Eintrittskarten für kulturelle Veranstaltungen an Bedürftige vermittelt.

Das Programm zum Jubiläum
Für Kinder findet am Montag, 9. November, ein besonderer Jubiläums-Nachmittag statt. Am Dienstag, 10. November, können Besucher mit einem kostenlosen Glas Sekt oder Kaffee und Kuchen auf das Jubiläum anstoßen. Am Mittwoch, 11. November, flimmern ab 19 Uhr bei einem Kinoabend ausgewählte Kurzfilme über die Leinwand. Am Donnerstag, 12. November, lädt die LWB von 15 bis 17 Uhr zu einem Spielenachmittag für Kinder ein, bei dem die Mitarbeiterinnen den Eltern Spiele vorstellen. Bei den Bücherknirpsen am Freitag, 13. November, können Kinder bis drei Jahre von 10.30 bis 11.30 Uhr ihre ersten Erfahrungen mit Büchern machen. Abends lesen um 19 Uhr Kai Fraas, Gunther Schunk und Hans-Dieter Wolf „Asterix uff Meefränggisch“. Am Samstag, 14. November, besucht Gesine Kleinwächter von 10.30 bis 12.30 Uhr für eine Märchenstunde die Bücherei.

Die gesamte Woche über gibt es ein Preisrätsel für Erwachsene sowie ein Glücksrad und Filme für Kinder. Die Liborius-Wagner-Bücherei, Kardinal-Döpfner-Platz 5, 97070 Würzburg, hat von Dienstag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und am Samstag von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Mehr Info: lwb.bistum-wuerzburg.de (pow)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.