"Ja zum Volksbegehren zur Wahlfreiheit zwischen G 9 und G 8 in Bayern“

Würzburg Nach Mittteilung der Stadt Würzburg liegen im Rathaus, Zimmer 34, Rückermainstraße 2, die Eintragungslisten für das Volksbegehren „Ja zur Wahlfreiheit zwischen G 9 und G 8 in Bayern“ im Zeitraum vom Donnerstag, 03. Juli 2014 bis einschließlich Mittwoch, 16. Juli 2014, zur Unterschrift aus.

Eintragungsberechtigt sind deutsche Staatsangehörige, welche bis zum 16. Juli 2014 das 18. Lebensjahr vollendet haben (letzter Geburtstermin ist somit der 16. 07.1996), nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen und mit Hauptwohnung oder einziger Wohnung seit mindestens drei Monaten in Bayern gemeldet sind (Meldestichtag: 16.04.2014). Alle stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger haben sich vor der Eintragung durch ein amtliches Ausweisdokument zu identifizieren.

Eine gesonderte, persönliche, amtliche Benachrichtigung an alle Stimmberechtigten, ähnlich einer Wahlbenachrichtigungskarte, ist laut Abstimmungsrecht nicht vorgesehen. Es wird deshalb auf die bereits veröffentlichte amtliche Bekanntmachung der Stadt Würzburg über die Eintragungsmöglichkeiten verwiesen. Die üblichen Bürostunden werden im Eintragungszeitraum umfassend erweitert, um möglichst allen Eintragungswilligen die Unterschrift, auch an Wochenenden und in den Abendstunden, zu ermöglichen.

Neben der persönlichen Vorsprache zur Beantragung eines Eintragungsscheines bietet die Stadt Würzburg auch die Möglichkeit an, den Eintragungsschein online über das Bürgerserviceportal zu beantragen. Informationen: Tel. 0931-372755, https://www.buergerserviceportal.de/bayern/wuerzbu...
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.