Internet-Domain „.bayern“ geht an den Start

Bayern hat durchaus seine schönen (Internet-)Seiten. (Foto: www.united-domains.de)
Das Land von Laptop und Lederhose hat im Internet seine eigene Adresse: Bayerns Finanzminister Markus Söder gab die neue Internet-Domain „.bayern“ frei. Damit sind Internetadressen wie www.mustermann.bayern möglich.

Söder begrüßte die weiß-blaue Domain: „Damit schaffen wir einen regionalen Anker im weltweiten Netz. Das bringt viele Vorteile - zum Beispiel können regionale Suchergebnisse im Internet besser platziert und schneller gefunden werden.“ Unter nic.bayern/registrieren kann jeder seine Wunschdomain anmelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.