HSV unterliegt Schalke - CL-Teilnahme für Königsblaue gesichert

HSV (Foto: Hamburg Tourismus)
Obwohl ohne Leon Goretzka auf dem Feld konnte sich Schalke gegen den HSV durchsetzen (2:0) und klettert somit auf den zweiten Rang bei den Champions League Plätzen nach sechs Spielen ohne eine einzige Niederlage. Für den HSV nichts neues - sie sind es gewohnt nicht an der Champions League teilzunehmen.

Getroffen hat für die Mannschaft aus dem Ruhrpott der Österreicher Guido Burgstaller nach einem Elfmeter von Di Santo. Schalke schiebt sich durch diesen Erfolg zum ersten Mal seit zweieinhalb Jahren am BVB vorbei und stehen auf einem fixen Startplatz für die Champions League.

Nächste Woche steht dann das Revierderby auf dem Programm, in das die Schalker sehr entspannt als überlegene Mannschaft gehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.