Hasen helfen Rheuma heilen: Streetbunnycrew mit Spendenscheck in der Kinderklinik

Die Streetbunnycrew mit Professor Dr. Martina Prelog (l. vorne im weißen Kittel). (Foto: Universitätsklinikum Würzburg)
Mit ihren auffälligen rosa Hasenkostümen trafen vor wenigen Tagen mehr als 100 „Streetbunnies“ in der Uni-Kinderklinik ein. Bis dorthin begleitet wurden die Motorradfahrer von einer Polizei-Eskorte, die sie am Mainfrankenpark Dettelbach abgeholt hatte.

Im Gepäck hatten sie einen Spendenscheck von 6.800 Euro. Diesen Scheck überreichte Stefan „Linus“ Aßmann, der Regionalsprecher der Streetbunnycrew, im Hörsaal der Kinderklinik an Professor Dr. Martina Prelog und Professor Dr. Helge Hebestreit, den stellvertretenden Direktor der Kinderklinik.

Mit der großzügigen Spende unterstützt die Streetbunnycrew die Forschungsarbeit von Professor Dr. Martina Prelog bei der Suche nach Ursachen und neuen Therapieansätzen: Autoimmunerkrankungen wie Rheuma und chronische Entzündungen im Kindes- und Jugendalter sind das Aufgabengebiet der Kinderärztin in Forschung und auch in der Behandlung.
Ergänzt wurde die großzügige finanzielle Spende durch zusätzliche Sachspenden wie Kinderspielzeug – alles ein Ergebnis verschiedener Aktionen unter dem Motto „Hasen helfen Rheuma heilen“, die sich die Streetbunnies ausgedacht hatten.

Weitere Infos zur Streetbunnycrew unter www.streetbunnycrew.net
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.