Großer Ansturm auf die Stars

Nancy Vieira tritt beim 25. Africa Festival am Samstagabend vor Youssou Ndour auf.

25. Africa Festival: Die Dauerkarten sind schon weg

Gut vier Monate müssen die Fans sich noch gedulden: Das 25. Africa Festival auf den Würzburger Mainwiesen findet von 30. Mai bis 2. Juni statt. Zu Gast sind Afrikas beste und bekannteste Musiker.
Der Ansturm auf die Eintrittskarten ist schon jetzt gewaltig – sämtliche Dauerkarten sind bereits ausverkauft. „Wir freuen uns über die große Resonanz und das Vertrauen unserer Besucher in unsere Musikauswahl“, erklären die Organisatoren des Africa Festivals. Für alle Abendkonzerte gibt es noch ein Kontingent an Tickets. Trotzdem wird angesichts des großen Interesses empfohlen, die Eintrittskarten bald zu erwerben. Karten sind online auf www.africafestival.org erhältlich und können auch in den Buchhandlungen Knodt und Hugendubel sowie bei der Touristen-Information im Falkenhaus gekauft werden. Während des Festivals gibt es noch Restkarten an der Kasse beim Haupteingang.

Große Stimmen auf dem Festival
Inzwischen sind auch die Verträge für die beiden letzten Gruppen des Abendprogramms unterschrieben: Mit dabei ist Nancy Vieira von den Kapverdischen Inseln. Vieira wurde 1975 in Guinea Bissau geboren. Dort unterstützten ihre Eltern Amilcar Cabral, der für die Befreiung der Kapverden und Guineas von der portugiesischen Kolonialherrschaft kämpfte. Als sie 14 Jahre alt war, wurde ihr Vater Botschafter der Kapverden in Lissabon, wo Nancy zu singen begann. Klassischer portugiesischer Fado, die kapverdischen Mornas oder brasilianische Karnevalsrhythmen finden in ihren Liedern ebenso ihren Niederschlag wie Einflüsse aus Pop und Jazz.
Die Sängerin Jaqee stammt aus Uganda. In ihrer Kindheit führte sie dort mit ihren Eltern ein Nomadenleben - das prägte später auch ihre musikalische Karriere. Sie begann mit R&B und Soul, später kamen Rock und Blues dazu, ehe sie karibische Einflüsse und Reggae in ihre Musik integrierte. Jaqee war der Geheimtipp des 23. Africa Festivals und trat damals auf der offene Bühne auf.
Mehr Info: www.africafestival.org
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.