Große Geburtstags-Spende von 10.000 Euro für Menschen mit Behinderung

Freude über eine außerordentliche Spende: Erich Beck (l.), Initiator der Spende und Mitglied im Elternbeirat der Mainfränkischen Werkstätten und Werner Sendner, Geschäftsführer Mainfränkische Werkstätten.
Anlässlich seines 75. Geburtstages erhielt der Bankdirektor im Ruhestand Erich Beck von einem Gratulanten, mit dem ihn eine 30-jährige Freundschaft verbindet, ein besonderes Geburtstagsgeschenk: einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro zugunsten von Menschen mit psychischer oder mentaler Beeinträchtigung in den Mainfränkischen Werkstätten
.
Seit Jahrzehnten ist es Erich Beck eine Herzensangelegenheit, das Leben von schwerbehinderten Menschen lebenswerter zu gestalten. Dabei setzt sich Erich Beck mit beispiellosem Engagement und in einer selbstlosen Art und Weise für eine geeignete und nachhaltige Unterstützung von schwerbehinderten Menschen mit hohem Hilfebedarf ein.

Das besondere Geburtstagsgeschenk für Erich Beck wurde nun an die Mainfränkischen Werkstätten überwiesen. Diese große Geburtstagsspende kommt in voller Höhe zweckgebunden den betroffenen Menschen zu gute.
Die Mainfränkischen Werkstätten fördern die vielfältigen und modellhaften Angebote für psychisch und mental beeinträchtigte Menschen. Diese Angebote umfassen allgemeine lebenspraktische Angebote mit Schwerpunkt im Sport- und Freizeit-Bereich, modellhafte Qualifizierungsmaßnahmen und vor allem individuell angepasste Arbeitsplätze.

Erich Beck und die Verantwortlichen der Mainfränkischen Werkstätten freuen sich sehr über dieses außerordentliches Geburtstagsgeschenk und sagen dem Spender, der nicht genannt sein möchte, ein ganz herzliches Dankeschön.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.