Größeres Zelt und mehr Karten

Am Sonntag, 2. Juni, steht Ntjam Rosie auf der offenen Bühne des Africa Festivals. Sie gehört zur neuen Generation von afrikanischen Sängerinnen in Europa, kommt ursprünglich aus Kamerun, lebt aber in Rotterdam.

Africa Festival von 30. Mai bis 2. Juni

Viele treue Besucher des Würzburger Africa Festivals waren über den raschen Ausverkauf der Freitags- und Samstagskarten erstaunt und haben angefragt, ob es nicht doch eine Möglichkeit gibt, für diese Abende Karten zu bestellen. Inzwischen ist es den Organisatoren des Festivals gelungen, ein minimal größeres Zelt zu bekommen, so dass noch ein kleines Kontingent an Karten im Vorverkauf erhältlich ist. Allerdings sind diese Karten nur per Online-Bestellung auf der Internetseite www.africafestival.org erhältlich.
Für Donnerstag und Sonntag gibt es weiterhin Karten. Die Tickets können sowohl online als auch bei jeder CTS Eventim Vorverkaufsstelle erstanden werden. In Würzburg sind sie unter anderem auch in den Buchhandlungen Knodt, Neuer Weg und Hugendubel sowie in der Tourist Information im Falkenhaus zu bekommen.

Musik gegen Islamisten
Der Musiker Griot Bassekou Koyaté aus Mali wird zur Eröffnung des Africa Festivals am Donnerstag, 30. Mai, ab 18 Uhr auf der Offenen Bühne auftreten. Koyaté stellt sich öffentlich gegen die islamistischen Gruppierungen, die im Norden Malis die Sharia einführen wollen: „Unsere Form des Islams hat nichts zu tun mit der radikalen Form der Sharia. Das ist nicht unsere Kultur. Wenn die Islamisten den Menschen das Musikmachen verbieten wollen, dann reißen sie das Herz aus Mali heraus.“
Mit Bassekou Koyaté treten insgesamt fünf Musikgruppen aus Mali beim diesjährigen Jubiläumsfestival auf. Außerdem wird eine Podiumsdiskussion mit dem malischen Minister für Handwerk und Tourismus stattfinden. Die Musiker Tamikrest berichten im Tuaregzelt über die aktuelle Lage im Norden des Landes. In der Bambushalle stellt die Hilfsorganisation Tamoudré ihre Arbeit vor.

Mehr Info: www.africafestival.org
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.