Gleich drei Rekorde auf einmal: 5.000 Euro für Kinderheim in Rumänien erlaufen

Das Therapeutische Heim Sankt Joseph unterstützt ein Kinderheim in Rumänien mit seinem jährlichen Sponsorenlauf. (Foto: Norbert Beck)
Zum vierten Mal liefen Kinder, Jugendliche und Erzieher des Therapeutischen Heims Sankt Joseph zu Gunsten der Kinderhilfe Rumänien e.V.

2012 hatte das Heim in der Zellerau eine Patenschaft für ein Kinderheim unter der Trägerschaft der Kinderhilfe Rumänien  übernommen und unterstützt seitdem die Einrichtung mit dem Erlös aus dem jährlichen Sponsorenlauf.

Gleich drei Rekorde stellten die Beteiligten dieses Mal auf: Erstens starteten mit 57 Teilnehmern mehr Läufer als je zuvor in das rund 42 Kilometer entfernte Gemünden. Zweitens: Die Anzahl der Teilnehmer, die die gesamte Strecke, nach Laufzeiten zwischen 8 und 14 Stunden, bewältigten, lag mit 16 Kindern und Jugendlichen und sechs Erwachsenen deutlich höher als in den vergangenen Jahren. Der jüngste Läufer ist 8 Jahre alt.

Für die Kinder und Jugendlichen ist der wichtigste Rekord, der dritte, nämlich der finanzielle Gewinn in Höhe von 5.000 Euro, den sie durch ihre enorme Laufleistung von insgesamt 1.652 Kilometern, unterstützt und angespornt von vielen Sponsoren, erzielt haben.

Der 13-jährige Julian fasst in Worte, was alle Läuferinnen und Läufer trotz Blasen an den Füßen empfinden: „Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, die mit ihrer finanziellen Unterstützung bei uns eine derart große Motivation haben entstehen lassen. Wir sind sehr stolz auf unser Ergebnis.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.