Geburtenanstieg in Bayern um 2,4 Prozent

(Foto: Stefan Beger, pixelio)
Im Freistaat ist die Zahl der Geburten im Jahr 2013 gegenüber dem Vorjahr um 2,4 Prozent auf knapp 109.600 angestiegen: 53.649 Mädchen und 55.913 Jungen wurden geboren. Wie das Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung mitteilt, konnte Mittelfranken mit einem Plus von 3,5 Prozent die höchste Zunahme an Geburten verzeichnen.

Gleichzeitig stieg die Zahl der Sterbefälle im Freistaat um 1,2 Prozent auf rund 126.900 an. Von Anfang Januar bis Ende Dezember 2013 kamen in Bayern folglich über 17.300 Kinder weniger zur Welt als Menschen verstarben.

Im Jahr 2013 lag der Anteil der in nichtehelichen Familien zur Welt gekommenen Kinder weiterhin mit knapp 27 Prozent auf einem hohen Niveau: Innerhalb der letzten 20 Jahre hat sich dieser Wert mehr als verdoppelt
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.