Futter für fleißige Flieger: Landwirtschaftsminister will den Bienen helfen

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt zeigt die neue „Bienen-App“.
Der Frühling ist da - Zeit, für Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, die Initiative „Bienen füttern“ zu starten. „Wir brauchen mehr bienenfreundliche Pflanzen in unseren Gärten und auf den Balkonen“, sagte Schmidt bei der Präsentation der Initiative.

Ziel der neuen Initiative ist es, die Bevölkerung für die Bedeutung der Bienen zu sensibilisieren, Ängste zu nehmen und mehr bienenfreundliche Blühpflanzen auf Balkone, Terrassen oder in die Gärten zu bringen. Schmidt: „Bienen sind nicht nur wichtig für die Honigproduktion, sondern auch für Ernteerträge und Artenvielfalt. Wir unterstützen als Ministerium die Imkerei in Deutschland, setzen uns für einen bienenfreundlicheren Einsatz von Pflanzenschutzmitteln ein und fördern Forschungsprojekte.“

Schmidt präsentierte ebenfalls die vollständig überarbeitete Bienen-App seines Ministeriums. „Mit dieser App kann der Pflanzenfreund leichter erkennen, welche Pflanzen gute Nahrung für Bienen sind.“ Die App bietet ein Lexikon mit über 100 Pflanzen und Pflegetipps und klärt über Bienen, Hummeln und Co. auf.

Die Bienen-App ist kostenfrei in den einschlägigen App-Stores erhältlich (neue Version für Apple iOS ab sofort, ab Anfang Mai für Android-Smartphones). Mehr Info: www.bmel.de/bienenapp
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.