Für die Rechte der Frauen in aller Welt: A-cappella-Quintett Basta singt beim Zonta Club

Wann? 15.01.2017 18:00 Uhr

Wo? Hochschule für Musik, Ebracher G., 97070 Würzburg DE
Übermütig und feinsinnige A-capella-Unterhaltung: die Kölner Formation Basta. (Foto: Axel Schulten)
Würzburg: Hochschule für Musik | Einmal im Jahr lädt der Zonta Club Würzburg ein zum großen Benefizkonzert. Diesmal setzt er auf die Kölner Formation Basta. Das gefeierte Stimmkünstler-Quintett, das derzeit mit seiner „Freizeichen“-Deutschland-Tour die Hallen füllt, steht am Sonntag, 15. Januar 2017, ab 18 Uhr auf der Bühne im großen Saal der Hochschule für Musik.

Mit weit über tausend gefeierten Live-Auftritten auf der Bühne und im TV steht Basta für übermütige und feinsinnige A-cappella-Unterhaltung auf höchstem Niveau. Basta, das sind William Wahl, Hannes Hermann, Arndt Schmöle, René Overmann und Werner Adelmann. Ihr Repertoire reicht von ein bisschen philosophisch bis zu ganz schön sarkastisch, von ein klein wenig melancholisch bis zu ausgelassen heiter.

Das Benefizkonzert des Zonta Clubs Würzburg hat seinen festen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt. Den Initiatorinnen geht es darum, benachteiligte Frauen zu unterstützen und begabte Frauen zu fördern. Sie treten für die Rechte der Frauen in aller Welt ein. Seit seiner Gründung vor über 30 Jahren hat der Zonta-Club Würzburg knapp 300 000 Euro für soziale Zwecke vergeben.

Karten zu 20, 30, 35 und 40 Euro gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Knodt, bei Uhren Görde und unter www.mainticket.
1 Kommentar
49
bertina39 gonzalo aus Würzburg Stadt | 14.02.2017 | 16:51   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.