Fachhochschule: Naturwissenschaftlich-technische Schnuppertage für Mädchen

Schülerinnen lassen sich von Professor Dr. Gerald Steinmann technische Abläufe erklären. (Foto: FHWS-Archiv)
Würzburg In ingenieur- und naturwissenschaftlichen Fächern seien weibliche Studierende weiterhin unterrepräsentiert. Um die Neugier für Technik bei Mädchen zu wecken, führt die Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) in Würzburg während der Herbstferien, am 2. und 3. November, die „Naturwissenschaftlich-technischen Schnuppertage für Mädchen" in Kooperation mit regionalen Unternehmen durch. Ziel ist, Vorurteile und Berührungsängste gegenüber Technik und Naturwissenschaften - einer vermeintlich klassischen „Männerdomäne" – abzubauen und das Studien- und Berufswahlspektrum für Mädchen in diese Richtung zu erweitern. Eine Anmeldung ist erforderlich und möglich über das Internet vom 26. September bis zum 18. Oktober.

Schülerinnen der 9. bis 12. Jahrgangsstufen aus Realschulen, Fachoberschulen, Gymnasien und Mittelschulen (M-Zug) wird die Möglichkeit geboten, in zahlreichen Versuchen und Workshops technische und naturwissenschaftliche Themen auf gut verständliche Art Theorie und Praxis auszuprobieren und zu erleben. Die Teilnehmerinnen sind unter Anleitung von Betreuern und Tutorinnen Hauptakteure bei den Workshops zu Themen wie Informationstechnologie, Energie, Material und Vermessung und gehen selbst mit technischen Prozessen um.

Veranstaltungsorte sind am Montag, 2. November, die FHWS in Würzburg am Sanderheinrichsleitenweg 20 und am Röntgenring 8. Am Dienstag, 3. November, bieten Unternehmen einen kostenlosen Bustransfer an: Details zu den einzelnen Workshops, Busfahrpläne sowie Organisatorisches können abgerufen werden unter schnuppertage-wue.fhws.de. Die Schnuppertage beginnen an beiden Tagen um neun Uhr an der FHWS, Sanderheinrichsleitenweg 20. Nach einer Pause mit kostenlosem Mittagessen enden die Angebote jeweils um 16 Uhr.

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://schnuppertage-wue.fhws.de/startseite oder bei Sonja Ehrenfels an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Tel: 0931 3511-8459, E-Mail: sonja.ehrenfels@fhws.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.