Eröffnung im Frühjahr geplant

So soll es aussehen: das neue Fachmarktzentrum aus der Vogelperspektive.

Baustart für den „Homepark“ auf dem IKEA-Gelände

Am Montag begannen die Bauarbeiten für den neuen Homepark auf dem Gelände von IKEA Würzburg. Auf die Kunden wartet ab Eröffnung im Frühjahr 2014 ein Angebotsspektrum rund um Möbel, Küchen, Baby- und Spielwaren, Heimtierbedarf und Fahrrad. Rund 22 Millionen Euro investiert Inter IKEA Centre Deutschland (IICD) in den neuen Standort auf der Mainfrankenhöhe.
Mit Kölle Zoo kommt auch ein Tierfachmarkt in den neuen Homepark Würzburg. Weitere Mieter sind bislang der Möbeldiscounter Roller, der Küchenfachmarkt Meda und das Dänische Bettenlager.
Laut Rainer Bastians, Geschäftsführer der IICD, sind aktuell rund 85 Prozent der Flächen für das Fachmarktzentrum vermietet. „Bis zum Winter rechnen wir mit einer Vermietungsquote von 100 Prozent“, so Bastians. Weitere Angebote soll es unter anderem aus den Bereichen Fahrrad und Baby/Spielwaren geben. Die Gesamtgröße der Fachmärkte beträgt rund 20.000 m².
Die IICD, eine Schwestergesellschaft von IKEA, entwickelt Fachmarktzentren rund um die Themen Leben, Wohnen und Einrichten. Weitere Fachmarktzentren gibt es bislang an den IKEA-Standorten in Hamburg-Moorfleet, Oldenburg, Essen, Köln-Godorf, Hofheim-Wallau, Koblenz, Ulm, Mannheim, Saarlouis.
IKEA Würzburg eröffnete im Juni 2009 und beschäftigt derzeit 280 Mitarbeiter. Rund 100 weitere Arbeitsplätze sollen jetzt im Fachmarktzentrum entstehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.